DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA11.11.2015, 15:08 Uhr
EDIT: FPeregrin
11.11.2015, 15:10 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

• Kommunistische Wahlsiege in Kerala (Indien) "Die Bürger des indischen Bundesstaates Kerala haben der indischen Kongresspartei (das Äquivalent der Sozialdemokratie) eine schwere Niederlage zugefügt: Wer sich dagegen durchgesetzt hat, sind Kommunisten, die zahlreiche Gemeinden gewannen. Ein Volksverdikt, das auf die Korruptionsfälle und die unsoziale Politik der Landesregierung folgt. Blockiert wurde fast überall ausserdem der Versuch der nationalistischen BJP, sich mit einem Programm hochzusteigen, das einen reaktionären Ausgang aus der Krise vorsah. / Die Demokratische Front der Linken, die die Kommunistische Partei Indiens (CPI) und die Kommunistische Partei Indiens – Marxisten (CPI-M), letztere von maoistischer Herkunft, in einer einzigen Liste vereinigt, hat auf allen Ebenen der lokalen Behörden gewonnen: von den zu wählenden 939 «gram panchayats» (ländliche Versammlungen) sind 545 unter kommunistische Leitung gekommen, gegen 326 von den Sozialdemokraten gewonnen ging und 11, die in den Händen der Nationalisten landeten; von den 152 «blocks samitis» (Bezirksverbände des ländlichen Versammlungen) sind jetzt 91 kommunistisch geführt gegen 61 in der Hand der Sozialdemokraten; und von 14 «panchayats zilla» (Bezirke ähnlich unserer Kantone) ist die Hälfte jetzt in den Händen der Koalition der beiden marxistisch-leninistischen Parteien. / Auch bei den Kommunalwahlen lächelt die Situation den Kommunisten zu: 44 von 86 Gemeinden, die ihre Organe erneuerten, haben den Sieg der Demokratischen Front der Linken zugesprochen, die auch in 4 der 6 «staatlichen kommunalen Körperschaften» gewinnt, nämlich in den grossen städtischen Zentren, während 41 kleinere Städte in den Händen der Kongresspartei bleiben und eine einzige an die extreme Rechte fällt.[...]"

Der ganze Artikel m.d.T. Indien: Kommunisten triumphieren bei den Kommunalwahlen in Kerala bereits am 7. November auf kommunisten.ch, hier:
Link ...jetzt anmelden! .
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
210 Jahre her: Sklavenaufstand an der German Coast
NEU
Vor 210 Jahren, genauer: vom 8 - 10 Jan. des Jahres 1811, fand ein Aufstand von 150 bis 500 Sklaven (Sklavinnen auch dabei?) ...mehr arktika 10.01.2021
Jaimee
...mal 'ne gute Aktion zu Corona: #ZeroCovid
4
Und nur zur Komplettierung noch ein zweiter Teil dieses Autors dazu, der aber nicht viel hergibt: #ZeroCovid und der aut...mehr arktika NEU 24.02.2021
arktika NEU 24.02.2021
arktika NEU 24.02.2021
Wegen Fake News: China verbietet BBC World News
NEU
Eine vernünftige Entscheidung; das #BBC-Verbot war wirklich überfällig. Ein zeitlicher Zusammenhang zum kürzlich erfolgte...mehr secarts 11.02.2021
USA: der faschistische Sturm auf das Kapitol
1
Am 10. Jan. veröffentlichte die PdA der Schweiz ihre Erklärung vom Vortag: Der Schoss ist fruchtbar noch, aus dem das k...mehr arktika NEU 11.01.2021
Polen: ReaktionärInnen verschärfen Kampf gg Fra..
2
Das Drecksgesetz ist jetzt am 27. Jan. inkraftgetreten. Dazu ein Artikel am 30. Jan. von Toni Koch und Bent Bosker im Lower...mehr arktika NEU 08.02.2021
arktika 16.11.2020
Corona + Geopolitik!
5
>>>>> In Zeiten der Not Dass es sich dabei um keine Marginalie handelt, zeigen Reaktionen auch aus den anderen Nicht-EU...mehr arktika NEU 04.02.2021
arktika NEU 04.02.2021
arktika NEU 03.02.2021