DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
für alle Besucher sichtbar Termin: Solidaritätskonzert Krankenhaus im Libanon +++ VERSCHOBEN ++
Termin vergangen.
Samstag 28
März 2020
18 Uhr bis 22 Uhr Musik und Kultur Ort: 107** Berlin, Deutschland.
Solidaritätskonzert Krankenhaus im Libanon +++ VERSCHOBEN ++: + + + DIE VERANSTALTUNG WURDE AUF EINEN NOCH FESTZULEGENDEN TERMIN VERSCHOBRN! + + +

MARCEL & RAMI KHALIFÉ – FEATURING AYMERIC WESTRICH:
Der palästinensische Dichter Mahmoud Darwish (1941–2008) bezeichnete Khalifé als »einen Künstler, der für Hoffnung und Menschlichkeit steht, der die spirituellen Ressourcen des Menschen aufzeigt und dessen Ästhetik mit Frieden, Leben und Freiheit untrennbar verbunden ist« .

In den 70er und 80er Jahren, als im Libanon Bürgerkrieg herrschte, die Bevölkerung sich gegen die israelische Armee zur Wehr setzte, die gerade den Südlibanon besetzt hatte, als der Kampf um die Menschenrechte in Israel sich zuspitzte und es zum ersten palästinensischen Aufstand kam, füllten die politischen Gedichte Darwishs – vermittelt durch die Musik des Libanesen Marcel Khalifé – in der zeitgenössischen arabischen Musikszene eine Leerstelle aus. Diese war bis dahin entweder schlicht propagandistisch gewesen oder hatte sich von aktuellen Themen ferngehalten.

Indem Khalifé auf volkstümliche Traditionen zurückgriff und innovativ mit ihnen umging, gelang es ihm, mit seiner Musik auch ein breites Publikum zu erreichen. Seine Lieder aus den 70er Jahren gelten heute als Klassiker ihres Genres.

Nachdem die panarabische Ideologie ebenso wie die marxistische in den 90er Jahren in eine Krise geraten war, erfuhr ein konservativer und radikaler Islam einen Aufschwung. Khalifé reagierte darauf musikalisch in einer Art und Weise, die geradezu einer Neudefinition dessen gleichkommt, was arabische Musik sein sollte: So verarbeitete er die Gedichte von Darwish in der Operette Ahmad al-Arabi (Ahmad, der Araber) und schrieb ein Instrumentalkonzert mit dem Titel Jadal (Streitgespräch). Seine Interpretation traditioneller Oud-Musik erreichte in Hinblick auf ihre Subtilität ein ganz neues Niveau.

Marcel Khalifé tritt in dem Solidaritätskonzert für ein Krankenhaus im Nordlibanon mit zwei weiteren virtuosen Künstlern auf: seinem ältesten Sohn, dem Pianisten und Komponisten Rami Khalifé, sowie dem französischen Musiker Aymeric Westrich am Schlagzeug.

Sonnabend, 28. März 2020, URANIA-BERLIN, An der Urania 17, 10787 Berlin
Beginn: 19:00 Uhr; Einlass: 18:00 Uhr

Eintrittspreise:
Ermäßigter Preis: 40 € / Normalpreis: 50 € / Solidaritätspreis: 60 €

Kartenvorverkauf
an der Kasse der Urania Berlin, in der junge Welt-Ladengalerie, Torstr. 6, 10119 Berlin
(telefonisch über 0 30/53 63 55 56) oder im M&R-Onlineshop.

Veranstaltungsort & Anfahrt
Urania Berlin e. V.
An der Urania 17, 10787 Berlin

Link ...jetzt anmelden!
× Du bist nicht eingeloggt.

Melde Dich auf secarts.org an, um alle Termindetails anzuzeigen.
abonnieren Keinen Artikel verpassen! RSS-Feed
Kassiber abonnieren
Der Kassiber erscheint, wann Du es willst: täglich, wöchentlich oder monatlich. Er enthält alles, was Du brauchst: Neu veröffentlichte Artikel, aktuelle Debatten im Forum und eine Liste anstehender Termine aus Deiner Gegend. Mit Bild (HTML-Mail) oder ohne (rein-Text).
• aktuelle Debatten
• neue Artikel
• nächste Termine
  ...per E-Mail!
• Gute Idee: Schon 1.058 Leute haben den secarts.org-Kassiber abonniert! Wir empfehlen die wöchentliche HTML-Version, da ist alles drin. Das ist Dir zu viel? Du kannst auch nur neu erschienene Artikel oder den Newsletter mit technischen Infos bestellen. • Übrigens: Du kannst den Kassiber (HTML, wöchentlich Sonntags, 18h) mit einer E-Mail an kassiber@abo.secarts.org abonnieren (Betreff: SUBSCRIBE) oder abbestellen (UNSUBSCRIBE)!
Uhr
lokale Einstellungen
Ohne Auswahl werden die Vorschläge ungenauer.
 
beziehen als:
HINWEIS: Um Missbrauch zu verhindern wird für Abonnements zuerst eine Bestätigungs-Email an Deine Adresse versandt. Dort musst Du den Link aktivieren / in den Webbrowser kopieren.


HINWEIS: Um Missbrauch zu verhindern wird für Abbestellungen zuerst eine Bestätigungs-Email an Deine Adresse versandt. Dort musst Du den Link aktivieren / in den Webbrowser kopieren.


auf dem Laufenden bleiben 1/6 abonnieren Der www.secarts.org-Kassiber ist ein ganz spezieller Service: Wir senden Dir nach Deinen Wünschen eine kompakte Übersicht der Aktualisierungen, die sich so auf secarts.org ergeben haben, zu: und zwar täglich, wöchentlich oder monatlich; ganz, wie Du es willst.

Bestelle den secarts.org-Kassiber per E-Mail-Abo als HTML-Mail (mit Bild und Farbe) oder in der Rein-Text-Version. Die Mail geht raus, wann Du magst, sie enthält neu erschienene Artikel, Debatten im Forum und Termine, die in nächster Zeit anstehen. Wähle Land und erste Ziffer Deiner Postleitzahl aus, um entsprechend personalisierte Vorschläge zu bekommen.

Du kannst den Kassiber mit einer einfachen E-Mail bestellen (Betreff SUBSCRIBE) und auch kündigen (UNSUBSCRIBE). Maile dazu an kassiber@abo.secarts.org!
auf dem Laufenden bleiben 2/6 neue Artikel Du kannst und solltest die www.secarts.org-Artikel abonnieren: So verpasst Du niemals welche! Dazu bieten wir verschiedene Wege an: E-Mail-Abo, Newsfeeds und (für registrierte und angemeldete Benutzer) individuelle Benachrichtigungen über die Webseite.

Bestelle neu erschienene Artikel per E-Mail-Abo oder abonniere den Kassiber, um beim Erscheinen eines Textes informiert zu werden! Das E-Mail-Abo kann entweder als HTML-Mail (mit Bild und Farbe) oder als Rein-Text-Version bezogen werden, es enthält Titel, Anriss und Link zum Artikel (nur-Text, ohne Medien) und erscheint direkt nach Veröffentlichung.

Du kannst neue Artikel mit einer einfachen E-Mail bestellen (Betreff SUBSCRIBE) und auch kündigen (UNSUBSCRIBE). Maile dazu an artikel@abo.secarts.org!
auf dem Laufenden bleiben 3/6 XML-Feeds XML-Feeds sind ein standardisiertes Verfahren, um Nachrichten in einheitlicher Weise bereitzustellen. www.secarts.org stellt jeden Feed in den vier gängisten Formaten (RSS 0.91, RSS 2.0, ATOM und RDF) zur Verfügung; mittlerweile werden oft alle Formate unterstützt. So Deine Software dies beherrscht, empfehlen wir RSS 2.0.

Du kannst alle Artikel und Neuigkeiten, nur ausgewählte Ressorts, Dossiers und auch Diskussionen zu Artikeln abonnieren. Sieh' Dich bei den XML-Feeds um. Ansonsten: Wenn das XML-Symbol (oben links) orangefarben ist, steht die aktuelle Ansicht als Feed bereit!

Die Feeds sind nur zum privaten, nichtkommerziellen Gebrauch bestimmt. Einbindung in Webseiten bedarf der Genehmigung: Anfragen sind an den Herausgeber zu richten.
auf dem Laufenden bleiben 4/6 Newsletter Der www.secarts.org-Newsletter informiert unregelmäßig über Neuigkeiten und technische Änderungen auf dieser Webseite. Du kannst ihn unkompliziert per E-Mail abonnieren (registrierte Nutzer erhalten ihn automatisch).

Der Newsletter ist in den Formaten 1) HTML-Variante inkl. Formatierungen, 2) TEXT-Variante ohne Formatierungen (empfohlen) sowie 3) TEN S-Variante / maschinenlesbar (kompatibel zu "Screen-Readern") erhältlich.

Du kannst den Newsletter (als nicht registrierter Nutzer) mit einer E-Mail bestellen (Betreff SUBSCRIBE) und wieder kündigen (UNSUBSCRIBE). Maile dazu an newsletter@abo.secarts.org!
auf dem Laufenden bleiben 5/6 Artikel Auf www.secarts.org erschienene Artikel lassen sich per E-Mail versenden: Nach Aufruf der Texte siehst Du unter der Schlagzeile den Link "versenden" - hier kannst Du (mit oder ohne persönlicher Nachricht) den Artikel Text an Freunde schicken.

Du kennst Leute, die keinen Computer oder Smartphone benutzen? Auch kein Ding: Wir stellen eine aufbereitete Druckansicht zur Verfügung, in der die Links in sogenannte "QR-Codes" umgewandelt sind - zum ausdrucken, kopieren, weitergeben. Wenn ein Mobiltelefon zur Hand ist, kann der Code abfotografiert werden.

Wir wollen ein Höchstmaß an Datenschutz bieten und gleichzeitig Spam und Mißbrauch unserer Funktionen vorbeugen: Deswegen werden Deine Metadaten (IP-Adresse) an dem Empfänger übermittelt.
auf dem Laufenden bleiben 6/6 Commune Als auf www.secarts.org registrierter Nutzer hast Du eine ganze Menge neue Möglichkeiten: Du kannst Dich zum Beispiel maßgeschneidert über Neuigkeiten informieren und zu bestimmten Ereignissen benachrichtigen lassen.

Trete Gruppen bei, um Dich an thematischen Diskussionen zu beteiligen oder an Terminen teilzunehmen. Du kannst solche Gruppen auch per E-Mail abonnieren. Speichere Diskussionen im Forum als Favoriten, um Deine Interessensgebiete im Blick zu behalten. Empfehle Artikel und Debattenbeiträge Deinen Freunden: Sie werden dadurch auf Diskussionen aufmerksam gemacht.

Nach Login kannst Du alle E-Mail-Abonnements völlig unkompliziert in Deinen Einstellungen verwalten oder auch mit einem Klick wieder abbestellen!