0
unofficial world wide web avantgarde
Diesen Artikel auf Digg™ posten teilen
Artikel:   versendendruckenkommentieren

Wie die Kommunistische Jugend Griechenlands (KNE) mitteilt, ist am vergangenen Mittwoch in Prag ein führendes Mitglied der tschechischen Kommunistischen Jugend (KSM), David Pazdera, von der Polizei verhaftet worden. Bei einer Gewerkschaftsdemonstration gegen die von der tschechischen Regierung geplante Privatisierung des Gesundheitswesens hatte Pazdera eine Fahne seiner Organisation getragen, die von der tschechischen Regierung verboten worden ist, weil sie in ihrem Programm die Abschaffung des Privateigentums an den Produktionsmitteln fordert. Ende April hatte ein Gericht in Prag das Verbot der Jugendorganisation für rechtmäßig erklärt.

Großbildansicht 20080524125856463_1.jpg (12.3 KB)
Großbildansicht 20080524125856463_1.jpg (12.3 KB)
KJÖ-Aktion gegen das Verbot des KSM
Die Verhaftung des jungen Kommunisten ist offenbar Teil einer Verschärfung der Repression in der Tschechischen Republik gegen die linke Opposition. Bereits am 1. Mai waren in Brno Fahnen der KSM von der Polizei beschlagnahmt worden.

Die KNE kündigte in Athen an, in den kommenden Monaten eine groß angelegte Spendenkampagne zur finanziellen Unterstützung der KSM durchzuführen. "Diese jüngste Einschüchterung der Genossen der KSM muss zurückgewiesen werden. (...) Die weltweite Solidaritätswelle gegen das Verbot der KSM muss weiter gefestigt werden. Wir rufen alle Jugendorganisationen auf, Position zu beziehen und den in Europa stärker werdenden Antikommunismus zu verurteilen", heißt es in einer Erklärung des griechischen Jugendverbandes.


[Quelle: redglobe.de]