DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
Diesen Artikel mal ganz analog lesen drucken
Artikel:   versendendruckenkommentieren

Auf Initiative des Freundeskreises der Jugendhochschule "Wilhelm Pieck"
am Bogensee, findet am 12. Juni 2010 (Sa.) am Bogensee und Werbellinsee, das 5. Internationale Freundestreffen für alle ehemaligen Absolventen, Angestellten, Lehrer und alle Bogenseekinder statt. Neben einer Besichtigung des Geländes der JHS am Bogensee ist geplant, dass alle Teilnehmer auch einen Blick in die Gebäude des umfangreichen Gebäudekomplexes werfen können. Desweiteren gibt es anschließend am Werbellinsee ein international besetztes Programm, eine Tauschbörse, ein Grillfest, Tanz und genügend Freiraum zum Kennenlernen und Erfahrungsaustausch. (Hinweise zur Teilnahme und Übernachtung siehe unten)

Die Jugendhochschule war bekannt für ihren konsequent antifaschistischen und internationalen Charakter, welcher sich auch im täglichen Zusammenleben der Studenten widerspiegelte. Neben tausenden FDJlern studierten über 3200 Absolventen aus 67 Ländern an der JHS und deren Außenstellen in Dresden-Wachwitz und Bärenklau. Die Lehrinhalte konnten im Lektionsgebäude am Bogensee ständig in 14 Sprachen simultan übersetzt werden.

Der Freundeskreis als Initiator der Freundestreffen sieht seinen Hauptzweck u.a. in der Durchführung der Freundestreffen und der Bewahrung der Traditionen der JHS am Bogensee. Die Traditionen der JHS bestehen aus konsequentem Antifaschismus, Friedenskampf im Sinne eines Ringens nach einer gerechten Gesellschaftsordnung ohne Ausbeutung und imperialistischem Krieg, sowie der solidarischen Unterstützung der noch vom Kapitalismus unterdrückten Völker. So votierten bei der ersten Stellungnahme am Abend des 10. März 2007 alle Gründungsmitglieder für die Unterstützung der nonpd-Kampagne und ein Verbot der NPD.

Weitere Informationen zur Mitarbeit,
zur Überlassung von Archivmaterial
und/oder der Teilnahme am 12. Juni 2010
gibt es unter http://www.jugendhochschule.info

oder über Telefon und Telefax +49 1803 505415-100307
(9 Cent/Min aus dem deutschen Festnetz)

Bogensee am 64. Jahrestag der Zulassung der FDJ durch die SMAD, dem 7. März 2010