DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
für alle Besucher sichtbar Termin: XXV. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz
in 28 Tagen
Samstag 11
Januar 2020
9:30 Uhr bis 23 Uhr Veranstaltung Ort: 10557 Berlin, Deutschland.
XXV. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz: Einlass ab 9.30 Uhr

10.20 Uhr Musikalische Eröffnung mit »The Pokes«, Folk-Punk-Band aus Berlin
10.30 Uhr Eröffnung der Kunstausstellung der Gruppe »Tendenzen« Berlin

Vorträge ab 11 Uhr

Macht der Straße - Kampf um die Zukunft - Die Systemfrage beantworten

In Lateinamerika, im Nahen Osten, aber auch in den imperialistischen Metropolen drängt es die Menschen in Massen auf die Straße. Die von den Herrschenden verursachten sozialen und ökologischen Missstände werden für sie immer unerträglicher. Widerstand formiert sich auf unterschiedlichen sozialen Gebieten, über die Macht der Straße soll eine bessere Zukunft erkämpft werden. Wie aber soll diese Zukunft aussehen? Und was ist notwendig, um sie zu erringen? Wie arbeiten Bewegungen auf nationaler und internationaler Ebene zusammen? Mit welchen Formen der Unterdrückung und Gegenwehr müssen Aktivisten rechnen? Wie wird in den Bewegungen das Verhältnis von Reform, Revolution und Konterrevolution diskutiert?

»Widerstand in Frankreich: Verhältnis Gelbwesten und Gewerkschaft«
Karl Ghazi, Confédérance génerale du travail (CGT) Paris, Frankreich

»Über die politische Situation in Israel und den palästinensischen Widerstand in Palästina«
Lea Tsemel, Rechtsanwältin, Israel

»Black Lives Matter: Widerstand gegen Polizeigewalt, Staatskorruption und Neokolonialismus in den USA und weltweit«
Tory Russell, Black-Lives-Matter-Bewegung, USA

»Widerstand in Kolumbien und Lateinamerika«
Luz Díaz, Gewerkschafterin, Kolumbien

Grußbotschaft von Mumia Abu-Jamal, Journalist und politischer Gefangener, USA
Johanna Fernandez, Historikerin und Sprecherin des Verteidigungsteams von Mumia Abu-Jamal, USA

»Für das Recht auf eine eigenständige Entwicklung – Widerstand gegen den US-Imperialismus«
Yoerky Sánchez Cuellar, Direktor der Tageszeitung Juventud Rebelde, Mitglied des Staatsrates, Kuba

»Gespräch über die Lage in der Türkei«
Max Zirngast, Journalist, Österreich

- Manifestation

Die Klassenwidersprüche spitzen sich in Lateinamerika besonders heftig zu. In Chile sieht sich die neoliberale Obrigkeit seit Mitte Oktober einer wütenden Bevölkerung gegenüber. In Bolivien hingegen wird der gewählte linke Präsident Evo Morales von Polizei und Militär weggeputscht. Kuba wehrt sich entschlossen gegen den Wirtschaftskrieg der USA. In Venezuela konnte der von den USA inszenierte Putsch vorerst abgewehrt werden. In Brasilien muss der faschistische Präsident Jair Bolsonaro seinen größten Widersacher Luiz Inácio Lula da Silva von der Arbeiterpartei aus dem Gefängnis lassen. Wichtige Siege und verlorene Schlachten. Auf der XXV. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz werden die über 3.000 Teilnehmenden zu einer Solidaritätsmanifestation für die kämpfenden Völker Lateinamerikas zusammenkommen, bei der der Protest gegen den Putsch in Bolivien eine zentrale Rolle einnehmen wird.

- Bewegungsrunde
»Macht der Straße – Kämpfe für die Zukunft – Die Systemfrage beantworten«

Link ...jetzt anmelden!
× Du bist nicht eingeloggt.

Melde Dich auf secarts.org an, um alle Termindetails anzuzeigen.
  • horch, horch!
  • Wenn ich den Armen Essen gebe, dann nennen sie mich einen Heiligen. Wenn ich frage, warum die Armen kein Essen haben, nennen sie mich Kommunist.
    Dom Helder Pessoa Camara
    Rückwärts stolpern ist auch BewegungZur Lage der Energieversorgung in Deutschland - Teil 1
    NEU
    Immer wieder hat die KAZ Fragen der Energieversorgung behandelt. Energieversorgung ist ein entscheidender Teil der Infrastruktur jedes Wirtschaftssystems. Produktion braucht Energie, Produktion ist Energieverwendung, ist Energieumwandlung (Verbrauch). Im Imperialismus bedeutet das, dass Energiefragen ein zentrales Feld der Auseinandersetzung imperialistischer Monopole sind. Das ändert sich auch nicht mehr lesen
    Sonntag, 08.12.2019 • 2 Kommentare • Von Gruppe KAZ
    Klasse & Kampf was tut sich Links? Gewerkschaften Jugend & Ausbildung XML
    NEU
    Miteinander für wessen Morgen?
    Gewerkschaftstag der IG Metall 2019

    Unter das Motto „Miteinander für morgen – Solidarisch und gerecht“ hat der IGM-​Vorstand den 24. ordentlichen Gewerkschaftstag gestellt. Wie in der Januar/Februar Ausgabe der Metallzeitung angekündigt, findet er vom 6. bis 12. Oktober 2019 in Nürnberg statt. Zur Vorbereitung und Anregung der inhaltlichen Diskussion von Anträgen in Delegiertenkonferenzen oder sonstigen IGM-​Gremien, mehr lesen
    Montag, 14.10.2019 • 3 Kommentare • Von Ludwig Jost
    Eine Handvoll Euros mehrLicht und Schatten: Tarifabschluss im öffentlichen Dienst
    Und es gibt sie doch!Die Arbeiterklasse in Deutschland heute und ihre Lage: einige Fakten
    Imperialismus der Hauptfeind XML
    Administrative und juristische SchikaneDie erbärmlichen Tiefpunkte der Flüchtlingsabwehr
    Hände weg von Venezuela - auch die deutschen!Die Aktivitäten der Konrad-Adenauer-Stiftung in Lateinamerika
    Thema: Endlose russische Weiten DOSSIERS XML
    Gegen Russland
    Bundeswehr probt amphibische Kriegsführung
    Mit einem Großmanöver in der Ostsee bringt sich die Bundeswehr gegen Russland in Stellung. Das Szenario der unter der Bezeichnung "Northern Coasts" firmierenden Übung erinnert stark an den Konflikt in der Ukraine. Trainiert wird die Entsendung einer EU-Interventionstruppe in ein fiktives Land, dessen Einheit von "Separatisten" bedroht ist, die ihrerseits von einem "militärisch mehr lesen
    23.09.2017 • Von German Foreign Policy
    Internationales Asien Europa Afrika Amerika XML
    Solidarität mit der Kommunistischen Partei Polens!Gesetz soll Widerstandskämpfer mit Faschisten gleichsetzen
    Wir dokumentieren folgendes Schreiben der Kommunistischen Jugend Österreichs (KJÖ) und des Kommunistischen Studierendenverbandes Österreichs (KSV) zur Solidarität mit der Kommunistischen Partei Polens (KPP), dem wir uns anschließen möchten. secarts.org Redaktion. Liebe Genossinnen und Genossen, wir übermitteln den polnischen KommunistInnen und ihrer Partei, der KPP, solidarische mehr lesen
    18.06.2019 • 3 Kommentare • Von KJÖ
    Maas und die MenschenrechteDer Außenminister trifft Jair Bolsonaro und Iván Duque
    der rote Stern - strafbar?Estland setzt den Sowjetstern dem Hakenkreuz gleich
    Ganz Unten in eigener Sache Veranstaltungen Ankündigungen XML
    Arbeiter unabhängig vom Parteibuch organisieren!Kommuniqué zur Hauptfeind-Konferenz 2019
    Unter dem Schwerpunktthema „‘Und weil der Mensch ein Mensch ist ...‘ - Einheitsfront der Arbeiter und demokratische Bündnisse – warum und wie?“ fand vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 in Berlin die XI. Konferenz »Der Hauptfeind steht im eigenen Land«, veranstaltet von der Internet-Plattform »www.secarts.org«, statt. Das Thema der Konferenz ging auf ein Bedürfnis zurück, das die Teilnehmer mehr lesen
    16.06.2019 • Von Org Hauptfeindkonferenz
    Thema: Reformation statt Revolution DOSSIERS XML
    Revolution und Verrat
    Bürgertum gegen Feudalismus: Die Reformation
    Da hat die herrschende Klasse die Spendierhosen angezogen und uns allen einen Feiertag "geschenkt", um den 500. Geburtstag des Thesenanschlags zu Wittenberg gebührend zu feiern. So beschloss das Kabinett 2011, jährlich bis 2017 fünf Millionen Euro direkt im Etat des Kultur- und Medienbeauftragten dafür einzustellen - neben weiteren Beträgen in den jeweiligen Fachressorts. mehr lesen
    31.10.2017 • 3 Kommentare • Von H. Renrew
    Geschichte Arbeiterbewegung Oktoberrevolution Novemberrevolution die DDR XML
    Politökonomie Wirtschaft mit Marx XML

     

    www.secarts.org: wir haben noch mehr - 1.553 Artikel von 351 Autoren! Kontakt|registrieren
    über uns|Sitemap
    Abonnement|XML-Feeds