DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
für alle Besucher sichtbar Termin: Solidaritätskonzert Krankenhaus im Libanon +++ VERSCHOBEN ++
Termin vergangen.
Samstag 28
März 2020
18 Uhr bis 22 Uhr Musik und Kultur Ort: 107** Berlin, Deutschland.
Solidaritätskonzert Krankenhaus im Libanon +++ VERSCHOBEN ++: + + + DIE VERANSTALTUNG WURDE AUF EINEN NOCH FESTZULEGENDEN TERMIN VERSCHOBRN! + + +

MARCEL & RAMI KHALIFÉ – FEATURING AYMERIC WESTRICH:
Der palästinensische Dichter Mahmoud Darwish (1941–2008) bezeichnete Khalifé als »einen Künstler, der für Hoffnung und Menschlichkeit steht, der die spirituellen Ressourcen des Menschen aufzeigt und dessen Ästhetik mit Frieden, Leben und Freiheit untrennbar verbunden ist« .

In den 70er und 80er Jahren, als im Libanon Bürgerkrieg herrschte, die Bevölkerung sich gegen die israelische Armee zur Wehr setzte, die gerade den Südlibanon besetzt hatte, als der Kampf um die Menschenrechte in Israel sich zuspitzte und es zum ersten palästinensischen Aufstand kam, füllten die politischen Gedichte Darwishs – vermittelt durch die Musik des Libanesen Marcel Khalifé – in der zeitgenössischen arabischen Musikszene eine Leerstelle aus. Diese war bis dahin entweder schlicht propagandistisch gewesen oder hatte sich von aktuellen Themen ferngehalten.

Indem Khalifé auf volkstümliche Traditionen zurückgriff und innovativ mit ihnen umging, gelang es ihm, mit seiner Musik auch ein breites Publikum zu erreichen. Seine Lieder aus den 70er Jahren gelten heute als Klassiker ihres Genres.

Nachdem die panarabische Ideologie ebenso wie die marxistische in den 90er Jahren in eine Krise geraten war, erfuhr ein konservativer und radikaler Islam einen Aufschwung. Khalifé reagierte darauf musikalisch in einer Art und Weise, die geradezu einer Neudefinition dessen gleichkommt, was arabische Musik sein sollte: So verarbeitete er die Gedichte von Darwish in der Operette Ahmad al-Arabi (Ahmad, der Araber) und schrieb ein Instrumentalkonzert mit dem Titel Jadal (Streitgespräch). Seine Interpretation traditioneller Oud-Musik erreichte in Hinblick auf ihre Subtilität ein ganz neues Niveau.

Marcel Khalifé tritt in dem Solidaritätskonzert für ein Krankenhaus im Nordlibanon mit zwei weiteren virtuosen Künstlern auf: seinem ältesten Sohn, dem Pianisten und Komponisten Rami Khalifé, sowie dem französischen Musiker Aymeric Westrich am Schlagzeug.

Sonnabend, 28. März 2020, URANIA-BERLIN, An der Urania 17, 10787 Berlin
Beginn: 19:00 Uhr; Einlass: 18:00 Uhr

Eintrittspreise:
Ermäßigter Preis: 40 € / Normalpreis: 50 € / Solidaritätspreis: 60 €

Kartenvorverkauf
an der Kasse der Urania Berlin, in der junge Welt-Ladengalerie, Torstr. 6, 10119 Berlin
(telefonisch über 0 30/53 63 55 56) oder im M&R-Onlineshop.

Veranstaltungsort & Anfahrt
Urania Berlin e. V.
An der Urania 17, 10787 Berlin

Link ...jetzt anmelden!
× Du bist nicht eingeloggt.

Melde Dich auf secarts.org an, um alle Termindetails anzuzeigen.
Die Kategorie als XML-Newsfeed abonnieren • Kategorie
Lightkultur
Kunst, Kultur & Überbau (108 Artikel)
Kens WeltAlles andere als aufklärerisch: der »alternative Journalist« Jebsen
Ein Blog, der Texte Donald Trumps verbreitet, den Unfalltod des österreichischen Rechtspolitikers Jörg Haider für ein Mossad-Attentat und die Mordserie des »NSU« für ein Komplott unter »Beteiligung von mehr lesen
14.12.2017 • 20 Kommentare • Von Daniel Bratanovic, Sebastian Carlens
 
An deutschem Wesen...Minister de Maizière erhebt sich über die Völker der Welt
Ausgerechnet am 1. Mai beglückte Bundesinnenminister Thomas de Maizière die Nation mit tiefsinnigen Erkenntnissen über eine angebliche deutsche Leitkultur. „Wir sagen unseren Namen. Wir geben uns zur Begrüßung mehr lesen
20.06.2017 • 2 Kommentare • Von gr
 
Was hältst du von Erdogan?BRD nutzt türkisches Referendum für rassistische Hetze
Das Referendum sieht eine de facto „Ein-Mann-Regierung“ vor, mit der Erdogan als alleiniger Herrscher agieren kann. Laut offiziellen Ergebnissen hat Erdogan das Referendum mit einem knappen Vorsprung von mehr lesen
24.04.2017 • Von ibu
 
Der Armee aufs Dach gestiegenProtest gegen die Bundeswehr am 30.3. in Lüneburg
Mit einer spektakulären Aktion an einer Gebäudefassade über dem Lüneburger Marktplatz haben am Donnerstag Friedensaktivisten gegen den dort stattfindenden »Rückkehrerappel« der Bundeswehr protestiert. mehr lesen
02.04.2017 • Von redglobe.de
 
Ein Marx für TrierGeschenk aus der VR China verärgert FAZ
Die chinesische Botschaft hat der Stadt Trier anlässlich des 200. Geburtstags von Karl Marx (5. Mai 1818) eine Bronze angeboten, die einen Platz in der Stadt schmücken soll. Trier ist Marx´Geburtsstadt. mehr lesen
17.03.2017 • 2 Kommentare • Von news.dkp.de
 
Ein DammbruchBayerisches "Integrationsgesetz" trotz Protesten beschlossen
Trotz vielfältiger Stellungnahmen und Proteste von über 60 Organisationen gegen dieses Ausgrenzungsgesetz, von den Gewerkschaften über die Wohlfahrtsverbände bis hin zu den Grünen und der SPD, hat es die mehr lesen
30.01.2017 • Von gr
 
Schamloses StaatspersonalMutmaßlicher Terroranschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt
Es gibt zwei mögliche Reaktionen im Umgang mit einem mutmaßlichen Terroranschlag. Entsetzen, Trauer und Bestürzung ist die eine, sie ist die menschliche. Doch dann gibt es diejenigen, die ihren Honig aus der Angst der Menschen saugen – die sind weder überrascht mehr lesen
21.12.2016 • Von Sebastian Carlens
 
Die SatirefalleEgal, ob Böhmermann nun gute Satire gemacht hat...
Wem nützt es, wenn z.B. anläss­lich des ex­tra3-Bei­trags über Er­do­gan der deut­sche Bot­schaf­ter in der Türkei im türki­schen Außen­mi­nis­te­ri­um Lehr­stun­den er­teilt über „Rechts­staat­lich­keit, mehr lesen
17.09.2016 • Von Oesi
 
Deutschlands KriegspräsidentSechs Gauckiaden zum Abschied
Medienberichten zufolge will Bundespräsident Joachim Gauck nicht für eine zweite Amtszeit antreten. Das Alter und diverse Gebrechen, unken die Medien. Eine tragische Zuneigung zum Militär und intellektuelle mehr lesen
04.06.2016 • 12 Kommentare • Von secarts
 
"Zur unabdingbaren Achtung der Leitkultur verpflichtet"Der bayerische Entwurf für ein Integrationsgesetz: Ein Angriff auf uns alle
Die bayerische Staatsregierung hat einen Entwurf zu einem sogenannten Integrationsgesetz vorgelegt. Es ist ein Entwurf, der nicht Gesetz werden darf. Der Gesetzentwurf ist ein Angriff auf uns alle. Ginge mehr lesen
25.04.2016 • Von gr
 
Das Leiden des anderenEuropas Flüchtlingsabwehr macht Unrecht zu Recht
LESBOS/BERLIN - In offenem Protest gegen die Flüchtlingsabwehr Berlins und der EU wurde Papst Franziskus am Samstag auf Lesbos erwartet. Der Papst, der bereits zu Beginn seiner Amtszeit die italienische mehr lesen
18.04.2016 • Von German Foreign Policy
 
BND gegen "Russen-Propaganda"[ II ] Die westliche Doppelstrategie
BERLIN/MOSKAU (11.03.2016) - Berlin stärkt die wissenschaftliche und geheimdienstliche Erkundung russischen Einflusses in Deutschland und Europa und baut seine Gegenpropaganda aus. Während die Bundesregierung mehr lesen
14.03.2016 • Von German Foreign Policy
 
Die NSA als VorbildBundesregierung will Internet-Überwachung ausbauen
BERLIN/WASHINGTON (21.08.2014) - Die gestern verkündete "Digitale Agenda" der Bundesregierung sieht einen weiteren Ausbau der Internet-Überwachung durch die deutschen Geheimdienste vor. Demnach soll etwa mehr lesen
21.08.2014 • ein Kommentar • Von German Foreign Policy
 
Alpha- und ElitejournalistenLeitmedien übernehmen Techniken der Kriegspropaganda
LEIPZIG (16.09.2013) - Ein Wissenschaftler der Universität Leipzig wirft deutschen Spitzenjournalisten die Übernahme von Techniken und Begriffen der Kriegspropaganda vor. Laut Uwe Krüger vom Institut für mehr lesen
20.09.2013 • Von German Foreign Policy
 
ErinnerungspolitikSpannungen zwischen BRD und Opferstaaten überschatten Gedenken an Deportationen
WESTERBORK/BERLIN/SOBIBÓR (19.04.2013) - Spannungen zwischen der Bundesregierung und mehreren Opferstaaten überschatten das Gedenken an die Massendeportationen und Mordverbrechen der "Aktion Reinhardt" mehr lesen
28.04.2013 • Von German Foreign Policy
 
HeimatdienstDie "Bundeszentrale für politische Bildung" feiert den 60sten
BONN (26.11.2012) - Mit einem aktuellen Internet-Schwerpunkt zu ihrer Geschichte erinnert die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) an ihre Gründung vor 60 Jahren. Die Institution ist am 25. November mehr lesen
26.11.2012 • Von German Foreign Policy
 
Günter Grass, jetzt setzt es was......(frei nach Otto Walkes)
Israel also besitzt das Potenzal, einen Weltkrieg zu entfesseln. Das Judentum hat die Absicht, die Menschheit auszulöschen, mal wieder... Um das auszudrücken, verwendest Du Deine „letzte Tinte“.Nachdem mehr lesen
19.04.2012 • 3 Kommentare • Von Ivan
 
Der ganz normale Wahnsinn.Krieg geht wieder
Krieg ist irgendwie ganz normal. Wenn man mit anderen Mitteln nicht weiterkommt, führt man eben einen Krieg. Krieg ist die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln. Das ist die Botschaft aller deutschen mehr lesen
24.03.2011 • Von Sepp Aigner
 
Überraschung des Tages:die "FAZ" wird antiimperialistisch!
Die Kriegsgegner schreiben sich im Internet die Finger wund mit Verweisen auf die grundlegenden Prinzipien des Völkerrechts, die in der UN-Charta fixiert sind und gegen die die Mehrheit des UN-Sicherheitsrats mehr lesen
24.03.2011 • Von Sepp Aigner
 

  Seite: 123 » ... 6