DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
für alle Besucher sichtbar Termin: XII. Konferenz Der Hauptfeind steht im eigenen Land ++UPDATE
Termin vergangen.
Donnerstag 21
Mai 2020
bis Mo., den 25.5.2020 ganztägig Veranstaltung Ort: 1*** Berlin, Deutschland.
XII. Konferenz Der Hauptfeind steht im eigenen Land ++UPDATE: XII. Konferenz "Der Hauptfeind steht im eigenen Land", Schwerpunktthema "Zwischenimperialistische Widersprüche und Kriegsgefahr".

Mitteilung zur XII. Konferenz „Der Hauptfeind steht im eigenen Land!“
Die Konferenz, die vom 21. bis 24. Mai 2020 in Berlin stattfinden sollte, wird aufgrund der schwierigen aktuellen Situation nicht wie geplant durchgeführt.

Aber das ist nicht alles!

Auch wenn wir uns nun dieses Jahr nicht in Berlin treffen können, werden wir uns weder durch Viren noch Verbote aufhalten lassen, uns für den Frieden und den Kampf gegen den deutschen Imperialismus geistiges Rüstzeug zu erarbeiten - wie wir es seit 2009 jedes Jahr getan haben. Wir wollen uns dabei auch technisch verbessern (virtuelle Aktivitäten) und darin üben, möglichst unabhängig von Seuchen jeglicher Art und anderen Schwierigkeiten agieren zu können. Wir hoffen, dass uns viele bisherige und neue Teilnehmer unserer Konferenzen dabei begleiten werden. Unsere Aktivitäten werden spätestens zum ursprünglichen Konferenzdatum (zwischen 21. und 24. Mai 2020) beginnen.

Über Neuigkeiten und Termine werden wir regelmäßig informieren.

Wer in unseren Verteiler aufgenommen werden will, kann sich einfach bei uns melden.

Organisationskollektiv der Konferenzen „Der Hauptfeind steht im eigenen Land!

Link ...jetzt anmelden!
× Du bist nicht eingeloggt.

Melde Dich auf secarts.org an, um alle Termindetails anzuzeigen.
Europe gets downMetropolen und Peripherie in der Krise
Die Europäische Union und der Euro stehen am Abgrund - dies beharrlich und mittlerweile seit 2008. Während die kleineren Länder in den nächsten Jahrzehnten keinerlei Aufschwung zu erwarten haben, erstarkt die deutsche Bourgeoisie unaufhörlich, als Profiteur der Krise und Verelendung. Marschiert ein deutscher Koloß aus ihren Trümmern - und geht es, wie immer, alles entsetzlich schief? alle Dossiers
• letzte Aktualisierung am 02.12.2018 • Dossier enthält derzeit 33 Artikel



>Hegemonie nach deutscher Art
Berlin hat die Krise in Frankreich mitverursacht
>Die BRD enteignet - im Ausland
Bundesbank rät Italienern zu Zwangsanleihen
>Perspektive 2025
EU soll Nachfolger Jugoslawiens und Albanien aufnehmen
>Vom deutschen Euro zur deutschen EZB
Schäuble will Günstling als Zentralbankchef
>Deutschlands Lieblingsfranzose
Macrons Sieg vertieft die Spaltung Frankreichs
>Die Stunde der Europäer
Nie wieder "Kein Krieg!": Deutschland wird "Zentralmacht"...
>Brexit – nicht gut für Europa?
Es sei kein guter Tag für Europa, erklärte Seehofer nach dem Referendum
>Niederlande: "Nee" zum EU-Ukraine-Abkommen
Referenden als Tyrannei: trotz Ablehnung ist Ratifizierung möglich
>In der Zerreißprobe
Wirtschaft warnt vor Schengen-Rückbau
>Rechte Ausstiegsstrategien für Europa
Islamhasser, EU-Gegner und Chauvinisten wollen eine Fraktion im EU-Parlament bilden
>Dominanz über Europa
Berliner Strategen wollen ihre Hegemonie zementieren
>Führungsmacht Deutschland
Militärpolitische Thinktanks sinnieren über die Hegemonie
>Die Perspektiven der Krise
Parteienstiftungen entwickeln Szenarien für die Zukunft der EU
>Phrasen und Tatsachen
Der griechische Widerstand gewinnt an Dynamik
>Krise und europäische kapitalistische Integration
Beitrag auf dem XIX. Parteitag der Kommunistischen Partei Portugals, 30.11.2012
>Wer liegt da wem auf der Tasche?
Einige Fakten rund um die Eurokrise
>Das Dilemma der KKE
Artikel aus "Theorie & Praxis", Heft #29
>Tarnen und täuschen
Berlin will Hollandes Forderungen mit einer Strategie der Täuschung abwehren
>Am Rand des Abgrunds, aber deutsch
Berlin verfestigt mit "Fiskalpakt" seine Hegemonie über Europa
>Es lebe Griechenland!
Solidarität - gegen Kapital und Regierung hierzulande!
>Endsieg
Euro ist, wenn 17 Länder eine gemeinsame Währung haben und Deutschland ge­winnt
>Die Folgen des Spardiktats
Griechen reagieren mit anhaltenden Protesten auf EU-Sparzwänge
>Erkenntnisse einer neuen Zeit
Deutschland greift nach der Hegemonie in der EU
>Europäische geopolitische Konstellationen
[ II ] Deutsche Hegemonie in Mittelosteuropa
>Die Zurichtung der Peripherie
[ I ] Deutsche Hegemonie in Mittelosteuropa
>Umsturz und Ausweg
KKE: Was sagen und wollen die Kommunisten in Griechenland?
>Steil abwärts
Drohende Staatspleite: Berlin bleibt bei harter Haltung gegenüber Griechenland
>Teilsieg für Deutsch-Europa
Reform der EURO-Zone verläuft nach deutschem Wunschkatalog
>Was heißt "Transnationalisierung"?
Beitrag zur Imperialismusdiskussion in "junge Welt" und DKP
>Wilhelminismus pur
Erfolge der deutschen Wirtschaft auf Kosten der Euro-Zone?
>Die Krise als Chance
Merkel spielt bei der Griechenlandrettung auf Zeit - nicht ohne Grund
>Ein Tabubruch
Paris protestiert gegen deutsche Wirtschaftshegemonie in der EU
>Das Ende der griechischen Souveränität
deutsche Forderungen: EU oktroyiert beispiellose Einschnitte in den Staatshaushalt.