DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
für alle Besucher sichtbar Termin: Veranstaltung 70 Jahre DDR
Termin vergangen.
Samstag 9
November 2019
12 Uhr bis 19:30 Uhr Veranstaltung Ort: 1*** Berlin, Deutschland.
Veranstaltung 70 Jahre DDR: Am 7. Oktober jährt sich die Gründung der Deutschen Demokratischen Republik zum 70. Mal. Ihr Ende war für den Kampf um Frieden, die sozialen Kämpfe, den Internationalismus ein großer Verlust. Das sagen wir ohne Nostalgie oder unkritische Euphorie. Die heutige Realität belegt, was mit der DDR verloren gegangen ist.

Der DKP-Parteivorstand würdigt dieses Jubiläum mit einer Veranstaltung am 9. November 2019 in Strausberg bei Berlin.

Programm-Mitwirkende

Günter Leo (Oberst der Grenztruppen der NVA, Verantwortlich für Berlin am Tag der „Maueröffnung“)
Anton Latzo (Professor am ehemaligen „Institut für Internationale Beziehungen der DDR“)
Achim Bigus über Arbeiterbewegung und Gewerkschaftskämpfe vor und nach 1989
Ramón Ripoll Díaz (Botschafter der Republik Kuba über die Bedeutung der DDR für Kuba und für das internationale Kräfteverhältnis)
Kulturelle Beiträge von Gina Pietsch und Hartmut König
Samstag, 9. November 2019

12.00 – 19.30 Uhr in Strausberg bei Berlin: STIC, Garzauer Chaussee 1a

12.00 Uhr Einlass und Imbiss
13.30 Uhr Beginn des Programms
18.00 Uhr Programmende, Ausklang
19.30 Uhr Ende der Veranstaltung
Eintritt 8,00 Euro, ermäßigt 5,00 Euro

Kein Vorverkauf. Kartenreservierungen sind erwünscht: pv(at)dkp.de

Link ...jetzt anmelden!
× Du bist nicht eingeloggt.

Melde Dich auf secarts.org an, um alle Termindetails anzuzeigen.
Dossier: Hände weg von Libyen! // Aufstand in Libyen: Metropolen planen die
alle Artikel aus dem Dossier Hände weg von Libyen!
Diesen Artikel auf Twitter™ posten teilen
Artikel:   versendendruckenkommentieren (2)

Die imperialistischen Mörder haben unter der Führung der USA, Frankreichs, Britanniens und der NATO insgesamt und mit Zustimmung der Vereinten Nationen einen neuen imperialistischen Krieg begonnen. Diesmal in Libyen. Ihre angeblich humanitären Vorwände führen komplett in die Irre. Sie streuen Sand in die Augen des Volkes! Ihre wahren Ziele sind die Kohlenwasserstoffe in Libyen.

Wir, die kommunistischen und Arbeiterparteien, verurteilen die imperialistische Militärintervention. Das Volk Libyens muß seine Zukunft selbst bestimmen, ohne ausländische imperialistische Interventionen.


Wir rufen die Völker auf, zu reagieren und fordern die sofortige Einstellung der Bombenangriffe und der imperialistischen Intervention!



Algerische Partei für Demokratie und Sozialismus (PADS) - Kommunistische Partei Armeniens - Kommunistische Partei Aserbaidschans - Kommunistische Partei von Bagladesh - Arbeiterpartei von Bangladesh - Kommunistische Partei von Belarus - Brasilianische Kommunistische Partei - Kommunistische Partei Brasiliens - Neue Kommunistische Partei Britanniens - Partei der bulgarischen Kommunisten - Kommunistische Partei Kanadas - Sozialistische Arbeiterpartei Kroatiens - Kommunistische Partei in Dänemark - Kommunistische Partei Finnlands - Ungarische Kommunistische Arbeiterpartei - Kommunistische Partei Griechenlands - Kommunistische Partei Indiens - Kommunistische Partei Indiens (Marxistisch) - Kommunistische Partei Irlands - Kommunistische Partei Kasachstans - Sozialistische Partei Lettlands - Libanesische Kommunistische Partei - Kommunistische Partei Luxemburgs - Kommunistische Partei Maltas - Kommunistische Partei Mexikos - Sozialistische Volkspartei Mexikos - Neue Kommunistische Partei der Niederlande - Kommunistische Partei Norwegens - Kommunistische Partei Polens - Portugiesische Kommunistische Partei - Kommunistische Partei der Russischen Föderation - Kommunistische Arbeiterpartei Russlands, Revolutionäre Partei der Kommunisten - Union Kommunistischer Parteien, Kommunistische Partei der Sowjetunion (Russland) - Kommunistische Partei der Sowjetunion (Russland) - Neue Kommunistische Partei Jugoslawiens (Serbien) - Partei der Kommunisten Serbiens - Kommunistische Partei der Slowakei - Kommunistische Partei der Völker Spaniens - Syrische Kommunistische Partei - Kommunistische Partei Schwedens - Kommunistische Partei der Türkei - Kommunistische Partei der Ukraine - Kommunistische Partei Venezuelas


 


 
Kommentare anzeigen: absteigend   aufsteigend
  Kommentar zum Artikel von secarts:
Dienstag, 05.04.2011 - 10:28

Och, ich denke, der Link sollte reichen...

Link ...jetzt anmelden! [externer link]


  Kommentar zum Artikel von Toto:
Dienstag, 05.04.2011 - 10:15

Die DKP gehört inszwischen zur Parteien, die diese Erklärung unterschrieben haben.
http://inter.kke.gr/News/news2011/2011-03-21-joint-statement (Nummer 24 ist die DKP).
Es wäre nicht schlecht, wenn die Liste der unterzeichnende Parteien aktualisiert werden. Falls überhaupt möglich...