DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA08.02.2020, 15:47 Uhr
Nutzer / in
arktika

• Snowden will länger Asyl in Russland Snowden will länger Asyl in Russland

Moskau. Der US-Whistleblower Edward Snowden will seinen Aufenthalt in Russland nach Angaben seines Moskauer Anwalts verlängern. »Auf Bitten Edwards bereite ich die Dokumente für den Migrationsdienst des Innenministeriums vor«, sagte der Anwalt Anatoli Kutscherena der Agentur Interfax zufolge am Freitag. Die aktuelle Arbeitserlaubnis laufe im April aus. Die Frage einer russischen Staatsbürgerschaft habe er aber mit ihm noch nicht besprochen.
(dpa/jW)

in der jW vom 08.02. unter Link ...jetzt anmelden!

Dürfte neben Kuba ja wohl auch der sicherste Aufenthaltsort für ihn sein!
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Die BRD will deine Passwörter im Klartext!
1
Besonders überraschend ist so 'ne Idee ja nicht. Eher konsequent in der Zunahme der Dreistigkeit ihrer "Wünsche". Und aktuell...mehr arktika 18.12.2019
Bundespolizei: "Aufgabenerweiterung"
Bei der Bundespolizei kommt es immer deutlicher zu einer "Aufgabenerweiterung" in der Truppe, hin zu mehr Internationalität +...mehr arktika 20.02.2020
Den Zusammenbruch stoppen: 2254
Hier ist ein Artikel auf Englisch aus unserer Zeitung Kassioun.org aber ich mache Zusammenfassung auf Deutsch Den Zusammenb...mehr Dima 21.01.2020
Brasilien: PT-Kongreß
jW heute: »Verbindung mit der Arbeiterklasse wieder stärken« Nach Freilassung von Lula: Wie geht es weiter mit Brasilie...mehr FPeregrin 14.11.2019
(Nicht nur in) Finnland: Kampf um Arbeitszeitverk..
Dazu aus der Zeitung vum Lëtzebuerger Vollek der Leitartikel vom 9. Januar von Christoph Kühnemund Arbeitszeitverkürzung m...mehr arktika 23.01.2020