DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA08.02.2020, 15:47 Uhr
Nutzer / in
arktika

• Snowden will länger Asyl in Russland Snowden will länger Asyl in Russland

Moskau. Der US-Whistleblower Edward Snowden will seinen Aufenthalt in Russland nach Angaben seines Moskauer Anwalts verlängern. »Auf Bitten Edwards bereite ich die Dokumente für den Migrationsdienst des Innenministeriums vor«, sagte der Anwalt Anatoli Kutscherena der Agentur Interfax zufolge am Freitag. Die aktuelle Arbeitserlaubnis laufe im April aus. Die Frage einer russischen Staatsbürgerschaft habe er aber mit ihm noch nicht besprochen.
(dpa/jW)

in der jW vom 08.02. unter Link ...jetzt anmelden!

Dürfte neben Kuba ja wohl auch der sicherste Aufenthaltsort für ihn sein!
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
XXVI. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz
Am 9. Januar 2021 findet die XXVI. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz, veranstaltet von der Tageszeitung junge Welt Cor...mehr arktika 30.12.2020
technischer Jahresrückblick 2020
Liebe Freunde, wie immer zum Jahresende präsentieren wir einen kleinen Querschnitt unserer Foren- und Nutzerdatenbanken...mehr AG Technik 31.12.2020
Anti-DDR-Hetze
1
Nur NB: Ein Wettbewerb "Jugend lügt" zeigt jedenfalls sehr gut, wo die eigenen moralischen Zeigefingerstandards hinkommen, w...mehr FPeregrin 04.10.2020
Österreich: schwarze Listen beim Roten Kreuz?
Führt das österreichische Rote Kreuz schwarze Listen über politisch engagierte dort Arbeitende? Zumindest in Wien scheint ...mehr arktika 26.10.2020
Wolfgang Wippermann gestorben
NEU
jW heute: Wolfgang Wippermann gestorben Der Historiker Wolfgang Wippermann ist tot. Das berichtete ND. Die Woche (Woche...mehr FPeregrin 11.01.2021
30 Jahre Schlacht um die Mainzer Straße
8
In der Tat, das ist die Auflösung jedes gesellschaftlichen Zusammenhangs in der Geschichte in Anekdotismus. Ich lese das nd ...mehr FPeregrin 14.11.2020
arktika 14.11.2020
FPeregrin 14.11.2020