DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA08.02.2020, 15:47 Uhr
Nutzer / in
arktika

• Snowden will länger Asyl in Russland Snowden will länger Asyl in Russland

Moskau. Der US-Whistleblower Edward Snowden will seinen Aufenthalt in Russland nach Angaben seines Moskauer Anwalts verlängern. »Auf Bitten Edwards bereite ich die Dokumente für den Migrationsdienst des Innenministeriums vor«, sagte der Anwalt Anatoli Kutscherena der Agentur Interfax zufolge am Freitag. Die aktuelle Arbeitserlaubnis laufe im April aus. Die Frage einer russischen Staatsbürgerschaft habe er aber mit ihm noch nicht besprochen.
(dpa/jW)

in der jW vom 08.02. unter Link ...jetzt anmelden!

Dürfte neben Kuba ja wohl auch der sicherste Aufenthaltsort für ihn sein!
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
KPD-Archiv in Sachsen gefunden
NEU
In Sachsen haben linke BergsteigerInnen durch Zufall Ende April auf einer Tour ein altes Materialenversteck der KPD gefunden,...mehr arktika 31.05.2020
Zum Tod von Reiner Zilkenat
Zum Tod von Reiner Zilkenat veröffentlicht die jW heute folgenden Nachruf: Immer an Bord Antifaschist mit Leib und See...mehr FPeregrin 29.02.2020
BRD: 10 Jahre Köhler-Rücktritt
NEU
Jörg Kronauer schreibt zum Rücktritt Horst Köhlers vom Amt des Bundespräsidenten in der aktuellen jW folgendes: Verhä...mehr FPeregrin 30.05.2020
Sápmi: "Alta-Konflikt" + Minderheitenrechte
2
>>>>> Sie drehten auch Dokumentarfilme, zum Beispiel über den Versuch, die sterblichen Überreste Ihres Vorfahren Mons As...mehr arktika 06.05.2020
arktika 06.05.2020
dt. Wasserstoff-Strategie
1
... und: Strategische Nebelfahrt Nutzung von Wasserstoff als Energieträger schafft neue globale Konkurrenzsituation V...mehr FPeregrin NEU 18.06.2020
Griechenland: Regierung will Versammlungsrecht "s..
NEU
Testball Peripherie? Jedenfalls könnte das auch - nach dem weitgehenden Wohlverhalten in bezug auf die jeweiligen "Coronareg...mehr arktika vor 2 Tagen