DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA17.12.2019, 23:03 Uhr
 Kollektiv 
AG Technik
• Die BRD will deine Passwörter im Klartext! Eine fixe Idee des Bundesjustizministeriums macht die Runde, und auch, wenn noch nicht klar ist, ob es der Referentenentwurf zum Gesetz bringt, muss man das ernst nehmen: unter dem wohlklingenden Titel "Gesetz gegen Rechtsextremismus und Hasskriminalität" kommt ein echtes Überwachungsmonster daher.

Dort werden sog. Telemediendienste, wie bspw. auch secarts.org, den "Telekommunikationsdiensten" (ISPs, Telefonanbietern) gleichgestellt. Gleichzeitig erhebt der Staat eine Auskunftspflicht zu Passwörtern, im Klartext. Ohne jetzt weiter im Detail auf die (unausgegorenen) technischen Feinheiten im Gesetzesentwurf einzugehen, wollen wir daher an dieser Stelle klarstellen:

secarts.org kennt eure Passwörter nicht. Einfach aus dem Grund, weil wir sie nie speichern oder übermitteln - sie werden bei eurer Anmeldung oder bei Passwortänderung mit einer starken Einwegverschlüsselung gespeichert, bei jedem Anmeldevorgang werden nur noch die verschlüsselten "hashs" eurer Eingabe mit den solcherart hinterlegten verglichen. Sind sie identisch, ist das Passwort korrekt.

Damit befinden wir uns auf der Höhe des geforderten Datenschutzes, wir werden daran nichts ändern. Falls es irgendwelchen Kräften gelingen sollte, in unsere Datenbanken einzubrechen, finden sie dort nur Kauderwelsch. Auch in Zukunft, wenn der Verfassungsschutz nicht mehr - laut Behauptung - "gegen rechts", sondern - auftragsgemäß - insbesondere gegen links losballert, können wir also beim besten Willen nichts verraten, was wir nicht kennen. Diese Mühe kann man sich also sparen - und niemand muss Sorge haben, dass auch noch euer Netflix- oder Amazon-Zugang offen steht, weil ihr mal wieder gleiche Passwörter für alle möglichen Seiten verwendet habt. Solltet ihr trotzdem nicht machen. Echt!

#DSGVO
#Datenschutz
NEUER BEITRAG18.12.2019, 12:59 Uhr
Nutzer / in
arktika

Die BRD will deine Passwörter im Klartext! Besonders überraschend ist so 'ne Idee ja nicht. Eher konsequent in der Zunahme der Dreistigkeit ihrer "Wünsche". Und aktuell sind gerade mal wieder/immer noch "Rechtsextreme" als die angesagt, gegen die angeblich vorgegangen werden soll. Für's nächste Mal sind dann die anderen 'üblichen Verdächtigen' noch im Lostopf, die frommen Brüder und Schwestern und die Kinderficker. - Mal sehen, wie lange es dauert, bis dann auch noch die "Umweltfrevler" (natürlich nicht die Konzerne) mit in die Trommel dürfen.

Und zunehmende technische Möglichkeiten bringen eben leider auch zunehmende technische Möglichkeiten der Gegenseite mit sich (auch wenn die uns sowieso aufgrund besserer Ausstattung und Finanzen überlegen ist) und - zumindest noch - den Wunsch nach Legalisierung des Machbaren/Gemachten.
Deshalb kann man es nicht oft genug sagen, versucht ein bißchen diskret im Netz zu sein, und das gilt für immer und überall.
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
BRD fordert Asyl"prüfung" schon an EU-Außengren..
NEU
Die BRD will, daß Asylanträge in der EU fürderhin nicht mehr in den einzelnen Staaten, sondern an den EU-Außengrenzen "ge...mehr arktika 08.07.2020
Stellungnahme zur Vereinbarung der kurdischen kr..
NEU
Offizielle Verlautbarung des Sprechers der Partei des Volkswillens-Syrien Die Führung der Partei des Volkswillens hat die g...mehr Dima 21.06.2020
Sápmi: "Alta-Konflikt" + Minderheitenrechte
2
>>>>> Sie drehten auch Dokumentarfilme, zum Beispiel über den Versuch, die sterblichen Überreste Ihres Vorfahren Mons As...mehr arktika 06.05.2020
arktika 06.05.2020
BRD: 10 Jahre Köhler-Rücktritt
Jörg Kronauer schreibt zum Rücktritt Horst Köhlers vom Amt des Bundespräsidenten in der aktuellen jW folgendes: Verhä...mehr FPeregrin 30.05.2020
Dein Jahr für Deutschland: Heimatschutz
NEU
Während etliche Jugendliche in der Krise vergeblich nach einem Ausbildungsplatz suchen oder ihren Job verlieren, will die Bu...mehr juventud87 01.08.2020
Wahlergebnis Parlamentswahlen Kroatien
NEU
Kroatien: Überraschendes Wahlergebnis Die Parlamentswahlen in Kroatien am vergangenen Sonntag führten zu einem unerwarte...mehr arktika 08.07.2020