DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA16.05.2019, 00:40 Uhr
EDIT: RevLeft
16.05.2019, 00:50 Uhr
Nutzer / in
RevLeft

• russ. Botschafter im Interview mit Junge Welt Der Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland, Sergej J. Netschajew, hat Kritik an der erleichterten Einbürgerung ukrainischer Bürger in Russland zurückgewiesen. Aufgrund der Politik der Regierung in Kiew stelle die Verleihung der russischen Staatsbürgerschaft an die Einwohner des Donbass de facto die einzige Möglichkeit dar, »ihr Recht zu schützen, Russisch zu sprechen, sich ihrer Vergangenheit bewusst zu sein, soziale Unterstützung zu erlangen, an russischen Hochschulen zu studieren«, schrieb er in einem Gastbeitrag für die in Berlin erscheinende Tageszeitung »junge Welt« (Donnerstagausgabe).

Das Kiewer Regime setze seinen Kurs auf eine politische, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Isolation der östlichen Regionen der Ukraine fort und zeige sich unwillig, die Menschen im Donbass in den Staat zu integrieren und ihrer Meinung Rechnung zu tragen, so der Diplomat weiter.

»Die humanitäre Lage im ukrainischen Südosten ist verheerend«, so Botschafter Netschajew abschließend. »Eine Verbesserung ist deshalb nicht in Sicht, weil Kiew nicht gewillt ist, die Minsker Vereinbarungen zu erfüllen und einen direkten Dialog mit Donezk und Lugansk zu führen. Angesichts dessen kann Russland Menschen nicht im Stich lassen, die nur daran 'schuld' sein sollen, dass sie ihre Sprache, Kultur und Geschichte bewahren, auf ihrem Boden im Sinne eigener Regeln, Traditionen und Bräuche leben wollen.«

Reaktion auf den Kurs Kiews
Zur erleichterten Verleihung der russischen Staatsbürgerschaft an Einwohner der Ukraine. Gastbeitrag
Von Sergej J. Netschajew

Link ...jetzt anmelden!

#russland
#ukraine
#donbass
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Den Zusammenbruch stoppen: 2254
NEU
Hier ist ein Artikel auf Englisch aus unserer Zeitung Kassioun.org aber ich mache Zusammenfassung auf Deutsch Den Zusammenb...mehr Dima 21.01.2020
Ehrung von Rosa und Karl - Schilderreihe 2020
Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Mitstreiter und Genossen, wie in jedem Jahr planen wir auch 2020 zur Ehrung von Kar...mehr gluta 02.10.2019
Ausstellung Alexander Dejneka und Alexander Samoc..
1
Sieht spannend aus, ist nur leider etwas weit weg, nix zum mal eben hinfahren. Schade. FAZ-Text natürlich nur schwer erträgli...mehr arktika NEU 06.01.2020
Landtagswahlen Sachsen und Brandenburg 2019
13
Fast vergessen - die DKP war auch erfolgreich: "Einen Achtungserfolg konnten die vier Direktkandidaten der DKP in Brandenb...mehr mischa 08.09.2019
Valparaiso 06.09.2019
Hennes 03.09.2019
Kulturrevolution: Nie Yuanzi gestorben
2
Aber was soll man machen wenn linke, kommunistische Medien die Meldung vom Tod nicht bringen? Einfach ignorieren? Nie war sch...mehr tolpatchow 09.09.2019
E Erika 09.09.2019