DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA29.05.2013, 04:31 Uhr
Nutzer / in
joe123

• Buchemfehlung: Staatssicherheitsspezi über BND, Kollaboration Extra-Empfehlung für alle, die sich für gediegene Geschichte von BND, BfV und MAD, für Geschichte der deutschen Geheimdienstarbeit gegen die Sowjetunion vor 1945 und für die europaweite Kollaboration mit den deutschen Faschisten nach dem ersten Weltkrieg, vor und während des zweiten Weltkrieges und auch heute wieder interessieren:

Helmut Wagner schreibt klar, eindringlich und sauber, denkt gut, ohne zu viel zu theoretisieren (ein bissel theoretischer könnte er manchmal für meinen Geschmack) und hat, was bei Leuten aus der Sicherheit nicht immer üblich ist, den deutschen Imperialismus voll im Fokus. Er ist Praktiker im besten Sinne und teilt nebenbei leichthändig und maßvoll heftig (also ohne sich zu verlieren) und, wie ich mir denke, mit dem Lächeln des Überlegenen gegen unkritische und pseudokritische "Experten" und Antikommunisten aus. Und er hat nichts gegen Stalin.

Seine drei Bücher, die ich jetzt intus habe, waren eins heftiger als das andere, nicht zu detailverliebt, sondern runde Darstellungen mit aber auch Neuigkeiten für Leute, die vielleicht dachten, schon alles Wesentliche über gewisse finstere Organe und Freunde des deutschen Imperialismus zu wissen. Wer es noch genauer mag, kriegt einige Literatur dort aufgeschlossen, darunter auch paar neuere linksbürgerliche Pop-Historiker. Die drei Bücher:
– "Schöne Grüße aus Pullach. Operationen des BND gegen die DDR" – 250 Seiten "negative" Geschichte des BND, seines Personals, seiner Methoden, seiner Hauptoperationen gegen die DDR bis 1990
– "Der Krieg deutscher Geheimdienste gegen den Osten seit 1917" – 650 Seiten über 1917 bis 1949 inkl. Geschichtlichem zu Tscheka, GPU, NKWD, auch zu Trotzki/Stalin etcetcetc.
– "Rechte in der Rada. Swoboda, Nationalismus und Kollaboration mit den Faschisten in der Ukraine und Europa" – 200 Seiten Überblicksdarstellung mit guter Analyse der unterschiedlichen Kollaborationsformen in Europa, mit Kurzbiographien und Rechtsgeschichtlichem und mit Fokus auf die Ukraine – leider die aktuelle Entwicklung des ukrainischen Faschismus nur andeutungsweise auf 20 Seitchen.

Hier noch Helmuts liebliche Biographie:
Helmut Wagner, Jahrgang 1937, geboren in einer Landarbeiterfamilie in Ostpreußen (heute Kaliningrader Gebiet). 1948 kam er nach Eythrea bei Leipzig in die sowjetisch besetzte Zone. Nach einer Lehre als Stahlbauschlosser ging er mit 19 zur Deutschen Volkspolizei, wechselte später zum MfS und absolvierte ein Jurastudium. Seit Beginn der 60er Jahre arbeitete er in der Spionageabwehr der DDR gegen BND, BfV und MAD. Letzter Dienstgrad Oberstleutnant.
2000 erschien erstmals sein Buch "Schöne Grüße aus Pullach. Operationen des BND gegen die DDR" in der edition ost. Der erfolgreiche Titel erlebte mehrere Auflagen. 2011 erschien sein Buch "Der Krieg deutscher Geheimdienste gegen den Osten seit 1917". Wagner ist verheiratet und lebt in Berlin-Hellersdorf.


NEUER BEITRAG29.05.2013, 13:59 Uhr
Nutzer / in
retmarut

Buchemfehlung: Staatssicherheitsspezi über BND/Vorgänger, Kollaboration ... Danke, Joe, für den Hinweis. Ich werde mir demnächst mal das Buch "Der Krieg deutscher Geheimdienste gegen den Osten seit 1917" anschaffen.

Weißt Du, ob der Autor auch für Lesungen bzw. Vorträge zur Verfügung steht? (Mit 76/77 Jahren ist das ja mitunter nicht mehr möglich.) Ich könnte mir gut vorstellen, ihn mal für eine Veranstaltung nach Göttingen einzuladen zum Thema deutschfaschiste Geheimdienstoperationen gegen die SU 1933-45. Falls Du einen Kontakt zum Autor hast, schick mir bitte eine kurze PM.
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Jaimee
...mal 'ne gute Aktion zu Corona: #ZeroCovid
4
Und nur zur Komplettierung noch ein zweiter Teil dieses Autors dazu, der aber nicht viel hergibt: #ZeroCovid und der aut...mehr arktika NEU 24.02.2021
arktika NEU 24.02.2021
arktika NEU 24.02.2021
A. Nawalny: Stellungnahme des russischen Außenmi..
Am 18. September hat RedGlobe eine Stellungnahme des russischen Außenministeriums zur Situation mit Alexey Nawalny veröffen...mehr arktika 22.09.2020
Umstellung bei den XML-Newsfeeds
1
*Update: Die XML-Feeds zu den Themendossiers konnten wieder implementiert werden: Auch der alte Link zum früheren Doss...mehr AG Technik NEU 20.02.2021
Griechenland: Pol. Gef. im Hungerstreik
1
"Die KKE ist gegen die diskriminierende und willkürliche Behandlung eines Gefangenen, die sogar gegen die derzeitige falsche...mehr mischa NEU 24.02.2021
Indien: Größter Streik der Weltgeschichte
Wie die ZdA am 27.11. berichtet hat, fand am Tag zuvor in Indien der bisher größte Streik der Weltgeschichte statt, wenig z...mehr arktika 01.12.2020
US-Wahl 2020: Prophetische Fähigkeiten der secar..
4
Also ich finde aber auch das wir ganz gut in der Schätzung waren. Neue Umfrage ist aber auch eine gute Idee coataktia4 13.11.2020
FPeregrin 10.11.2020
C CaptKyrbis 09.11.2020