DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA17.12.2014, 15:04 Uhr
Nutzer / in
retmarut

• VR China: 1.400 km langer Kanal eröffnet Während in Deutschland die geplante Nord-Süd-Energietrasse nicht vorankommt und fertiggestellte Off-Shore-Windpark-Module in Bremerhaven ungenutzt vor sich hinrotten, hat die VR China innerhalb von 10 Jahren den ersten Abschnitt eines Kanalsystems abgeschlossen, mit dem der Norden und Nordwesten des Landes bewässert werden soll. Bis 2050 sollen insg. drei Kanäle jährlich rund 45 Milliarden Kubikmeter Wasser in den Norden des Landes transportieren und mehr als eine halbe Milliarde Menschen versorgen. Die Gesamtkosten für dieses Projekt werden auf 400 Milliarden Euro geschätzt, wovon bereits 50 Milliarden verbaut wurden.

Dazu ein Artikel aus German.China.org.cn Link ...jetzt anmelden!

Chinas New Grand Canal versorgt Norden mit Wasser

Ein über 1.400 Kilometer langer Kanal lässt seit Freitag Wasser von Chinas längstem Fluss, dem Jangste, direkt in die ausgetrockneten nördlichen Regionen, einschließlich der Hauptstadt Beijing, fließen. Der Abschluss des Baus ist ein wichtiger Fortschritt in dem riesigen Wasserumleitungsprojekt von Süd nach Nord, das schätzungsweise 500 Milliarden Yuan kostet und das größte seiner Art weltweit ist.

Präsident Xi Jinping schickte am Freitag seine Glückwünsche an die Arbeiter und alle Personen, die zur mittleren Route ihren Beitrag geleistet haben, und nannte den Erfolg ein "großes Ereignis" bei der Modernisierung des Landes. Der Bau hatte am 30. Dezember 2003 begonnen. Xi beschrieb das Projekt als wichtige strategische Infrastruktur zur Optimierung der Wasserressourcen, Förderung einer nachhaltigen Wirtschaft und sozialer Entwicklung, und Verbesserung der Lebensumstände der Menschen.

Das Wasserumleitugssprojekt von Süd nach Nord ist eine weitere gigantische Leistung der chinesischen Technik im Stil des Beijing-Hangzhou Grand Canal, dem weltlängsten künstlichen Fluss, der im 13. Jahrhundert gebaut worden ist, um Getreide zwischen dem Süden und dem Norden zu transportieren. Wasser wird schließlich über die östliche, die mittlere und die westliche Routen durch die Kanäle, Pipelines und Tunnel fließen. Die Ingenieure und Arbeiter brauchten acht Jahre, um zwei 4.000 Meter lange Tunnel unter dem Flussbett des Gelben Flusses, Chinas zweitgrößtem Fluss, zu bauen.
NEUER BEITRAG18.12.2014, 09:56 Uhr
EDIT: mischa
18.12.2014, 09:58 Uhr
Nutzer / in
mischa

VR China: 1.400 km langer Kanal eröffnet Nur ein kurzer, bürgerlicher Text, warum die Nord-Süd-Trasse nicht so richtig vorankommt - da stellen sich Bürger manchmal quer:
Link ...jetzt anmelden!
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Geschichte wird gemacht: Die „Weddinger Fleisch..
2
>>>>> Damit wurde der Höhepunkt der Aktionen dieses Tages eingeleitet. „In kleinen Zügen begaben sich die Demonstrante...mehr arktika 05.11.2020
arktika 05.11.2020
Bill Gates und die weltweite Impfstrategie
4
Kann also mit dieser herrschenden Klasse des Imperialismus ein - wie auch immer gearteter - epidemie-medizinischer #Burgfried...mehr FPeregrin NEU 19.02.2021
Stephan NEU 15.02.2021
ramirez NEU 14.02.2021
A. Nawalny: Stellungnahme des russischen Außenmi..
Am 18. September hat RedGlobe eine Stellungnahme des russischen Außenministeriums zur Situation mit Alexey Nawalny veröffen...mehr arktika 22.09.2020
Anti-DDR-Hetze
1
Nur NB: Ein Wettbewerb "Jugend lügt" zeigt jedenfalls sehr gut, wo die eigenen moralischen Zeigefingerstandards hinkommen, w...mehr FPeregrin 04.10.2020
Erich Buchholz gestorben
Wie die jW am 23.12. kurz meldet, ist am 11. Dezember im Alter von 93 Jahren Erich Buchholz verstorben Berlin. Der Juri...mehr arktika 27.12.2020
Umstellung bei den XML-Newsfeeds
1
*Update: Die XML-Feeds zu den Themendossiers konnten wieder implementiert werden: Auch der alte Link zum früheren Doss...mehr AG Technik NEU 20.02.2021