DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA01.06.2017, 15:43 Uhr
Nutzer / in
arktika

• Zerstörung Guernicas kein Kriegsverbrechen! Bundesregierung mag Bombardierung Gernikas nicht als Kriegsverbrechen bezeichnen

»Der Umgang der Bundesregierung mit der deutschen Verantwortung für die Bombardierung Gernikas 1937 ist blanker Hohn. Ein Sportplatz und der Verweis auf Äußerungen des Bundespräsidenten vor 20 Jahren scheinen ihr genug der Versöhnungsgesten zu sein«, erklärt der Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko (Die Linke) anlässlich einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage zum 80. Jahrestag der Bombardierung.
»Dass die Bundesregierung die Bombardierung nicht einmal als Kriegsverbrechen bezeichnen will, ist skandalös. Wo es nur geht, windet sie sich um die unzweideutige Anerkennung deutscher Verantwortung für dieses Verbrechen. Dabei steht Gernika für die erste massenhafte Bombardierung einer unbewaffneten Zivilbevölkerung und hat damit besondere historische Bedeutung.
Jenseits der Anerkennung einer ›schuldhaften Verstrickung deutscher Flieger‹, die Bundespräsident Herzog anlässlich des 60. Jahrestages ausdrückte, kann sich die Bundesregierung auch 80 Jahre nach dem Verbrechen offenbar nicht zu einer eigenen Formulierung durchringen.
Ebenso skandalös sind die finanziellen Aspekte. Nicht einmal die 1988 vom Bundestag beschlossenen 13 Millionen DM sind für Versöhnungsgesten eingesetzt worden. Die Bundesregierung scheint einen Sportplatz für umgerechnet 1,5 Mio. Euro als ausreichenden finanziellen Ausgleich für das unglaubliche Leid zu betrachten, das deutsche Flieger ins Baskenland gebracht haben. Nicht ein Euro ist an Reparationen und Entschädigungen gezahlt worden, kein Cent aus Bundesmitteln in die Städtepartnerschaft zwischen Gernika und Pforzheim geflossen. Die Täter können aber bis heute staatliche Versorgungszahlungen für ihren Dienst in der Legion Condor erhalten.«

am 24.05. auf RedGlobe
Link ...jetzt anmelden!

Paßt doch!
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Bildband Lenin-Denkmäler in Deutschland
NEU
Mal etwas Werbung, ohne das Buch je gelesen zu haben. ;-) Aber ich fand die Anzeige heute in der Online-Ausgabe interessant ...mehr arktika 17.01.2021
Kurzer Blick auf China
4
Es gab auch in der neuen UZ Reaktionen auf den Kommentar von L. Zeise (China ist imperialistisch) Es sind wie...mehr Toto 10.10.2020
Toto 06.10.2020
arktika 04.10.2020
Kundus-Massaker: Klage abgewiesen
1
Daß dieses Urteil quasi ein "Jagdschein" ist für künftiges freies+fröhliches Massakern, dürfte wohl jedem klar sein. Ent...mehr arktika NEU 17.02.2021
Herta Kuhrig - Pionierin der Frauenforschung
Am 2. November starb im Alter von 90 Jahren Herta Kuhrig, die "Pionierin der Frauenforschung" in der DDR. Dazu ein Nachruf v...mehr arktika 13.11.2020
Jaimee
...mal 'ne gute Aktion zu Corona: #ZeroCovid
4
Und nur zur Komplettierung noch ein zweiter Teil dieses Autors dazu, der aber nicht viel hergibt: #ZeroCovid und der aut...mehr arktika NEU 24.02.2021
arktika NEU 24.02.2021
arktika NEU 24.02.2021
Putin zur Vorgeschichte des Gr. Vaterländischen ..
Am 2. Oktober hat Wladimir Putin einen schon seit Ende 2019 angekündigten längeren Artikel zur Vorgeschichte des Großen Va...mehr FPeregrin 14.10.2020