DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
05.07.2016, 12:28 Uhr
Nutzer / in
Hennes

• Internetkapitalismus? Its a bug, not a feature... Haha, ich lach mich weg: "Blockchain" wurde - auch von der FAZ...- als Wunderding gefeiert, die digitale Revolution im Kapitalismus, erfunden von so einem Wundermilchbubi. Nun bricht das tolle Kartenhaus in sich zusammen. Muss das Genie mal überlegen was es da macht:

Der 50-Millionen-Raub

Ein digitaler Bankräuber hat 50 Millionen Dollar erbeutet – und fühlt sich dabei noch im Recht. Gibt es noch Hoffnungen das Geld zurück zu holen?

Die Investoren waren begeistert. „Blockchain“ ist der Hit der Stunde, das Schlagwort lässt digitalen Erneuerern die Herzen höher schlagen. Jeder will bei dem Geschäft der Zukunft dabei sein, und Buterin ist einer der klügsten Köpfe dahinter. 160 Millionen Dollar sammelte er ein, vor wenigen Wochen startete sein Projekt, „The DAO“ genannt, mit gigantischen Erwartungen – jetzt sind 50 Millionen Dollar weg.

„Größte Neuerung seit der Erfindung des Internets“
Abgezweigt hat es ein Angreifer, der eine Schwachstelle des Programms gefunden hat. Vor zwanzig Tagen hat er über Stunden Geld über ein und das gleiche Manöver abfließen lassen, bevor er gestoppt werden konnte. „Wir fixen das und melden uns asap“, versprach Buterin den verstörten Investoren schnell. Der Witz ist: Das Geld ist nicht verschwunden. Die Beklauten wissen genau, wo es steckt, auch hat der Angreifer, so sieht es das Programm vor, 27 Tage lang keinen Zugriff auf die Millionen. So lange hat Buterin mit seinen Leuten Zeit, zu überlegen, wie sie das Geld zurückbekommen können. Ob die Einzahler etwas von ihren Millionen wiedersehen, ist trotzdem ungewiss....

Und nun, was passiert jetzt mit den 50 Millionen? Es gibt verschiedene Möglichkeiten: Buterins Team kann das Programm auf einen Zeitpunkt vor dem Angriff zurücksetzen, dann wäre alles Geld wieder da, wo es hin soll. Das aber wäre ein Desaster für die Technologie, der Eingriff bedeutet das Ende der Grundidee. Denn damit wäre klar: Zumindest die Blockchain-Programmierer selbst können ihr System im Nachhinein hacken oder manipulieren.


Link ...jetzt anmelden!
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Trumps Gipfeltreffen mit Kim Jong-un
8
"US-Außenminister Pompeo und Geheimdienstchef Kim haben sich zum "klärenden Gespräch" über Nordkoreas atomare Abrüstung getr...mehr j juventud87 07.07.2018
j juventud87 15.06.2018
j juventud87 25.05.2018
Österreich: 12-h-Arbeitstag droht?
2
Die vom ÖGB organisierte Demo in Wien fand mit etwa 100000 bis 120000 TeilnehmerInnen statt und wurde "zur machtvollen Demons...mehr arktika 01.07.2018
arktika 24.06.2018
Hochmittelalterlicher Welthandel
Die Identifikation einer Vogelabbildung im Buch "De arte venandi cum avibus" (1241-1248) des Stauferkaisers Friedrich II. als...mehr FPeregrin 01.07.2018
juven
tud87
Attentat auf Maduro! (unverletzt)
5
Der Weltgewerkschaftsbund ist irgendwie doppelt hier im Thema... Noch mal zusammenfassend die Zeitung vum Lëtzebuerger V...mehr MARFA NEU 08.08.2018
j juventud87 NEU 06.08.2018
j juventud87 NEU 06.08.2018
Seehofer macht neues Fass auf (Brexit)
Ein Fass gerade geschlossen, schon macht die CSU ein neues auf. Das ist Strategie "maximal damage" gegen die Bundesregierung,...mehr retmarut 06.07.2018
USA verlassen UNO-Menschenrechtsrat
Wie die Zeitung vum Lëtzebuerger Vollek am 20.06. berichtete, treten die USA aus dem UNO-Menschenrechtsrat, dem sie sowieso e...mehr arktika 21.06.2018