DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA09.08.2020, 23:50 Uhr
Nutzer / in
RevLeft

• Eskalation der Widersprüche zwischen VR China und USA (?) Liebe Genossen, die Frage ob zwischen dem sozialistischen China und dem imperialistischen Lager, also vor allem unter Führung der USA, femnächst eine (militärische) Eskalation ansteht, stelle glaube ich nicht nur ich mir zur Zeit. Die Schnelligkeit in der isch die Beziehungen der USA und China beschleunigen, aber auch die Radikalität mit der die USA die (mehr oder weniger) "verbündeten" Länder auf Kurs gegen China zwingen wollen ist beachtlich und beängstigend. Wie schätzt ihr das ein? Droht (Welt)kriegsgefahr? Was müssste man dann dagegen unternehmen, wie ist der deutsche Imperialimus in dieser Zeit zu bekämpfen?
NEUER BEITRAG09.08.2020, 23:52 Uhr
Nutzer / in
RevLeft

Auch wenn ich das jetzt nicht als Positionsbestimmung im Sinne meiner (nachträglichen) Fragestellung werten möchte stelle ich quasi zur "Einstimmung" mal den Kommentar der JW vom Wochenende dazu rein:

"Der Westen gibt auf.
USA gegen chinesische IT-Unternehmen.


Der kapitalistische Westen konnte, das war sein Vorteil in der Spätphase des Kalten Krieges, einfach abwarten und zusehen, wie die sozialistischen Staaten Europas ab einem gewissen Moment technologisch immer mehr den Anschluss verloren. Nicht überall, nicht in allem, aber einige Jahrzehnte nach dem »Sputnikschock« war erkennbar, dass sich in verschiedenen Industriezweigen eine wachsende Kluft auftat. Daran war nicht »fehlende Konkurrenz« schuld, sondern die von den USA und ihren Verbündeten in Gang gesetzte Rüstungsspirale. Sie war pures Gift für die Planwirtschaft. Der entfesselte Markt hingegen profitierte, denn Waffenkauf ist Staatskonsumption.

Wir wissen, wie die Geschichte ausgegangen ist. Der Imperialismus konnte diese Runde für sich entscheiden. Das Wettrüsten erdrosselte den real existierenden Sozialismus langsam, aber sicher. Ein Hightech-Embargo gegen die Comecon-Staaten tat ein übriges.

Wir wissen auch, dass sich Geschichte nicht einfach wiederholt. Wenn die USA nun im Kampf gegen China zu vermeintlich ähnlichen Maßnahmen greifen, ist der Hintergrund doch ein ganz anderer. Wie schon die Attacken gegen den technologisch führenden Netzwerkausrüster Huawei ist auch der Bann der chinesischen Apps Tik Tok und We Chat ein Zeichen der Schwäche. Die USA, (noch) Heimat der meisten großen IT-Konzerne, haben das Ringen mit China aufgegeben. Die alte Siegesgewissheit, eine vermeintlich unproduktive »Staatswirtschaft« in offener Schlacht besiegen zu können, ist dahin.

Sicher, in der Volksrepublik sind Facebook und Twitter auch geblockt. Sie halten sich, könnte man argumentieren, eben nicht an die geltenden Gesetze – im Gegensatz zu den chinesischen Apps in Amerika. Doch diese Debatte ist müßig, denn Paragraphen sind geronnene gesellschaftliche Kräfteverhältnisse; wenn sie nicht mehr passen, werden sie passend gemacht. Bislang war sich der Westen stets sicher, mit den Chinesen fertig zu werden: Sollen sie doch kommen. Jetzt, wo sie da sind, haben sie Errungenschaften dabei, die denen des Silicon Valley in nichts nachstehen. Anstatt es dem vielbesungenen Markt zu überlassen, ob Facebook oder We Chat, ob Tik Tok oder Youtube besser sind, bauen die USA eine Mauer. Eine Art Firewall gegen China. Am Ende dieses Weges könnte die vollständige Entkoppelung der technologischen Sphären stehen: ein chinesisches gegen ein US-amerikanisches »Internet«.

Da kann Schadenfreunde aufkommen, doch ist sie fehl am Platz. Der Imperialismus mag waidwund sein, weniger aggressiv wird er dadurch nicht. Hatte der Westen nach dem »Sputnikschock« noch eine allgemeine Bildungsoffensive gestartet und viel in Grundlagenforschung investiert, bleibt selbst dies heutzutage aus, denn Fäulnis und Stagnation sind bereits zu weit vorangeschritten. Wenn das Kapital aber das Gefühl bekommt, seinerseits nicht mehr mithalten zu können – dann wächst zunächst nur eines, nämlich die Kriegsgefahr.
"
Link ...jetzt anmelden!

#VRChina
#USA
#Kriegsgefahr
#Weltkrieg
#Systemauseinandersetzung
#KalterKrieg
• Schau mal: ziemlich ähnliche Diskussionen in den www.secarts.org-Foren
NEU Konterrevolution in Venezuela?
190
In Venezuelas Hauptstadt Caracas hat sich heute eine Gruppe von Angehörigen der Nationalgarde gegen die Regierung erhoben. Die Rebellion konnte schnell gestoppt werden, die aufständischen Soldaten befinden sich in...mehr arktika NEU 11.09.2020
tolpatchow NEU 16.08.2020
RevLeft NEU 16.08.2020
China blacklistet Unternehmen, die Huawei boykottieren
3
Was auf diese Maßnahme konkret folgen wird, ist noch nicht bekannt - aber das hat das Potential einer ökonomischen Wasserstoffbombe: China erfasst alle Unternehmen, die sich am Boykott gegen Huawei beteiligen. Dar...mehr arktika 29.06.2019
J Jaimee 23.06.2019
secarts 04.06.2019