EN
       
 
0
unofficial world wide web vanguard
Themensammlungen
diese 74 Zusammenstellungen solltest Du kennen
Das Gas Kohlendioxid ist's: es macht den Klimawandel, die Erderw√§hrmung, den nahenden √∂kologischen Kollaps - wenn man den Meinungsmachern Glauben schenken darf. Nicht die gro√üe Industrie, die aus Profitgr√ľnden an Filtertechnik und sauberen Produktionsweisen spart, sondern das Auto - des kleinen Mannes - soll an allem Schuld sein... und demn√§chst vielleicht auch der Mensch, als "gr√∂√üter CO2-Produzent der Welt"? zum Dossier
Der "Untergang der Gewerkschaften" wird von interessierter Seite seit nunmehr vielen Jahren mit sch√∂ner Verl√§sslichkeit herbeibeschworen - und, tats√§chlich, die Gewerkschaftsf√ľhrung scheint sich alle M√ľhe zu geben, ihre Entbehrlichkeit zu demonstrieren. Dennoch: die Gewerkschaften sind immer noch die mitgliedsst√§rksten Organisationen des Proletariats. Zu Perspektiven der Gewerkschaften - und Aufgaben der Kommunisten, die in ihnen organisiert sind. zum Dossier
Die "Europ√§ische Union": eine imperialistische Macht oder ein fragiles B√ľndnis? Die Widerspr√ľche zwischen den Hauptl√§ndern in der EU wachsen, nach dem Scheitern der "EU-Verfassung" und der Dauerkrise in gemeinsamen Wirtschafts- und R√ľstungsprojekten scheint die EU instabiler als je zuvor. Gleichzeitig wird das "vereinigte Europa" jedoch von vielen Beobachtern als sich neu positionierende, eigenst√§ndige Macht wahrgenommen: wohin geht die Reise? zum Dossier
Die SPD verliert massiv an W√§hlerstimmen, ist geschw√§cht und von heftigen inneren Widerspr√ľchen gesch√ľttelt: Die Einheitsfront der sozialdemokratischen, parteilosen und kommunistischen Arbeiter ist notwendiger denn je. Und gleichzeitig werden die Chancen daf√ľr aufgrund der Widerspr√ľche in der Sozialdemokratie gr√∂√üer. War es das, nach √ľber 150 Jahren, mit der alten Tante SPD? zum Dossier
Lateinamerika, der traditionelle Hinterhof der USA, steht seit Jahrzehnten im Fokus des Imperialismus. Es toben Klassenkämpfe, Stellvertreterkonflikte und jahrzehntealte Guerillakriege, die traditionellen Eliten und moderne Faschisten agieren skrupelloser denn je. Es droht der Rollback: Die Mobilmachung gegen Venezuela und andere fortschrittliche Staaten. Das sozialistische Kuba bleibt ein Fels in der Brandung. zum Dossier
Wenn es Donald Trump nicht schon gäbe - Deutschland würde ihn erfinden. Nicht nur, dass der US-Präsident ganze Kontinentalmärkte räumt; nicht nur, dass sich die Massenmedien in der Rolle der Anti-US-Imperialisten sonnen und einen Überbietungswettbewerb in kreativer Zweckentfremdung psychiatrischer Fachbegriffe zur Beleidigung dieses Staatsoberhauptes führen dürfen: "America first" gestattet der Bundesregierung einen Konter ganz ohne "Deutschland über alles". zum Dossier
Der einstige "transatlantische Juniorpartner" BRD, die aggressive antikommunistische Speerspitze gegen den sozialistischen Block, hat sich als eigenständige Macht gemausert, die nicht nur Willens, sondern auch in der Lage ist, globalstrategische Interessen zu artikulieren und militärisch anzugehen. Deutsche Soldaten um den Erdball und Militarisierung nach Innen gehen dabei Hand in Hand zum Dossier
Es hatte nicht erst Trump bedurft, doch der macht alles merklich schneller: Die transatlantischen Flitterwochen sind vorbei. Der Imperialismus zeigt sich als das gefräßige Raubtier, das er immer gewesen ist. Und die BRD sieht die Chance, sich in die erste Reihe der Mächte zu drängen. Es wird zwar wieder schiefgehen - aber soviel Voraussicht ist zuviel von der Bourgeoisie verlangt. Vorhang auf! zum Dossier
Die Europ√§ische Union und der Euro stehen am Abgrund - dies beharrlich und mittlerweile seit 2008. W√§hrend die kleineren L√§nder in den n√§chsten Jahrzehnten keinerlei Aufschwung zu erwarten haben, erstarkt die deutsche Bourgeoisie unaufh√∂rlich, als Profiteur der Krise und Verelendung. Marschiert ein deutscher Kolo√ü aus ihren Tr√ľmmern - und geht es, wie immer, alles entsetzlich schief? zum Dossier
Seine Freunde soll man eng um sich scharen, seine Feinde noch enger. Die Partei, die dieses Motto beherzigt seit sie existiert, ist die CSU. Es w√§re ein Irrtum, aus ihrer Fraktionsgemeinschaft mit der CDU Wesensgleichheit abzuleiten. Das Gegenteil ist der Fall: Die Bewegungspartei CSU ist gegr√ľndet und zu nichts anderem da, als die Honoratiorenpartei CDU zu bek√§mpfen und nach rechts zu dr√§ngen. zum Dossier
Seite: 123 » ... 8