• Artikel & Meldungen
  • deutscher Imperialismus
  • Arbeit & Kapital
  • Antifaschismus
  • Internationales
  • Lightkultur
  • Weltanschauung
  • Wissenschaft
  • Geschichte
  • Sport
  • Reiseberichte
  • Ganz Unten.
  • Themendossiers
  • Archiv seit 2004
  • unsere Autoren
  • von Freunden
  • In real life:
  • Hauptfeind-Konferenz
  • secarts.org Jour fixe
  • Newsfeeds
  • XML
  • Kalender
  • Kontakt
  • Impressum
  • wer wir sind
  • spenden!
  • abonnieren
  • 'n Scherflein beitragen
  • 23.10.2014
  •  -> keine Termine eingetragen..
  • haben wir alles:
  • neues Konferenz-Buch:
  • Grenzenloser Friede?
    Neue Analysen zum deutschen Imperialismus [edition ost 2014]
    ISBN 978-3-360-01858-8
    [] AUTOR
    Secarts.org Redaktion
    Kontakt zu secarts.org Redaktion
     
    » ältere Artikel im Archiv Seite: [1] [2] [3]

    > Krieg und Frieden im Imperialismus
    Dokumentation: Debatte um einen Artikel vom News-Portal der DKP
     
    Im Folgenden dokumentieren wir zwei Texte aus einer laufenden Debatte. Die Wiedergabe des (auch auf secarts.org erschienenen) Artikels "Die Friedensillusion – Vom ‚Ultraimperialismus‘ zum ‚globalen Kapitalismus‘" auf dem Nachrichtenportal der DKP (news.dkp.de) hat zu einer Auseinandersetzung um Inhalte des Artikels in und mit der Deutschen Kommunistischen Partei geführt. Das Sekretariat des Parteivorstands der DKP hat daraufhin beschlossen, den Artikel [...mehr]
    Dienstag, 14.10.2014 von secarts.org Redaktion
     
    > "Münchner Richterin befreit Deutschland von seinen Antisemiten"
    Spendenaufruf: Im Prozess Elsässer gegen Ditfurth droht Freibrief für Hetzer
     
    Die Publizistin Jutta Ditfurth befindet sich mit Jürgen Elsässer, seit Jahren als Querfrontsubjekt Gegenstand unserer Berichterstattung, in einem Rechtsstreit: Elsässer hat Ditfurth verklagt, weil sie ihn in einer Fernsehsendung als "glühenden Antisemiten" bezeichnet hatte. Nun droht für Jutta Ditfurth die gerichtliche Niederlage, wie sie selbst am 13.10.2014 auf ihrer Webseite mitteilt - durch eine abenteuerliche angedeutete Begründung des Gerichts, [...mehr]
    Montag, 13.10.2014 von secarts.org Redaktion
     
    > Hasta Siempre, Comandante!
    Hugo Chávez, 28. Juli 1954 - 5. März 2013
     
    Der Comandante der Bolivarischen Revolution ist tot. In einer über alle Rundfunk- und Fernsehsender Venezuelas übertragenen Ansprache hat Vizepräsident Nicolás Maduro soeben informiert, dass Präsident Hugo Chávez am Montag, den 5. März 2013 um 16.47 Uhr seinen zweijährigen Kampf gegen den Krebs verloren hat. Maduro teilte mit, dass die gesamten venezolanischen Streitkräfte und die [...mehr]
    Dienstag, 05.03.2013 von secarts.org Redaktion
     
    > Griechische Kommunisten ziehen nach zwei Wahlgängen Bilanz
    ZK der KKE zu Schlussfolgerungen aus den Wahlkämpfen des 6. 5. und 17.6.2012
     
    BESCHLUSS DES ZENTRALKOMITEES DER KOMMUNISTISCHEN PARTEI GRIECHENLANDS - Schlussfolgerungen aus den Wahlkämpfen des 6. Mai und des 17. Juni 2012 Am 9. Juli 2012 beriet das Zentralkomitee der KKE, um aus den Wahlkämpfen Schlussfolgerungen zu ziehen und die unmittelbaren Aufgaben der Partei zu besprechen. Das ZK hat die Diskussionen in den Organen und den Basisorganisationen der Partei [...mehr]
    Mittwoch, 18.07.2012 von secarts.org Redaktion
     
    > Die KKE zum ersten Mai
    Aufruf der Organisation der Kommunistischen Partei Griechenlands in Deutschland
     
    ArbeiterInnen und Angestellte, Arbeitslose, junge MigrantInnen, RentnerInnen! Am 1. Mai ehren die ArbeiterInnen der ganzen Welt die Toten ihrer Klasse, die heldenhaften Kämpfe und Errungenschaften der Arbeiterbewegung in ihrem Kampf gegen das Kapital. Der 1. Mai ist ein Symbol des Kampfes für die Abschaffung der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen. An diesem Tag bekundet [...mehr]
    Donnerstag, 03.05.2012 von secarts.org Redaktion
     
    > Stärkt die Streikkasse!
    Spendenaufruf: Solidarität mit den streikenden griechischen Stahlarbeitern!
     
    Die Kolleginnen und Kollegen im Stahlwerk des Industriellen Nikolaos Manesis in Aspropyrgos (nahe Athen) stehen seit Oktober im Streik. Der Unternehmer versucht, den Lohn der Beschäftigten auf 500 Euro bei einer Arbeitszeitverkürzung auf 5 Stunden pro Tag zu drücken. 93 der 400 Beschäftigten wurden bereits entlassen, und das alles in einer Phase, in der das Unternehmen schwarze [...mehr]
    Montag, 26.03.2012 von secarts.org Redaktion
     
    > Neues vom Hauptfeind (edition ost 2012)
    Buch zur Hauptfeind-Konferenz: Analysen zum deutschen Imperialismus
     
    Die gesellschaftliche Lage in der BRD und die aktuelle Stellung des deutschen Imperialismus in Europa und der Welt werfen wichtige Fragen auf, um deren Beantwortung sich die Autoren dieses Buches nicht als windige Börsen-Analysten, sondern als scharfe Kapital-Analytiker verdient machen. Buch: "Neues vom Hauptfeind" // edition ost // 2012Beiträge und Referate der I. und II. Konferenz [...mehr]
    Montag, 05.03.2012 von secarts.org Redaktion
     
    > 40 Jahre Berufsverbote
    Betroffene fordern Aufarbeitung und Rehabilitierung
     
    Im Folgenden veröffentlichen wir einen Aufruf von Berufsverbot-Betroffenen: Vor 40 Jahren, am 28. Januar 1972, beschloss die Ministerpräsidentenkonferenz unter dem Vorsitz von Bundeskanzler Willy Brandt den sogenannten "Radikalenerlass". Zur Abwehr angeblicher Verfassungsfeinde sollten " Personen, die nicht die Gewähr bieten, jederzeit für die freiheitlich-demokratische Grundordnung [...mehr]
    Donnerstag, 29.12.2011 von secarts.org Redaktion
     
    > 90 Jahre Kommunistische Partei Chinas
    Vortrags- und Diskussionsveranstaltung am 30. Juni 2011, Göttingen
     
    Am 1. Juli jährte sich die Gründung der KPCh zum 90. Mal. Die Partei wurde 1921 mit nur 50 Mitgliedern gegründet und befreite 28 Jahre später, nach drei revolutionären Bürgerkriegen und dem antijapanischen Widerstandskrieg ein rückständiges und weitgehend zerstörtes Land. Inzwischen regiert die Partei seit 62 Jahren, nach denen China ökonomisch, politisch und militärisch zu einer [...mehr]
    Sonntag, 05.06.2011 von secarts.org Redaktion
     
    > 1. Mai 2011: Für eine Welt der Arbeiter!
    Klassenkampf in Ökonomie, Politik und Ideologie führen
     
    Der Klassenkampf des Proletariats muss nach allen Richtungen hin geführt werden. So reicht es für die Arbeiterklasse nicht aus gegen den Lohnraub der Kapitalisten, gegen ihre Versuche die tägliche Arbeitszeit sowie die Leiharbeit auszuweiten usw. Widerstand zu organisieren. Neben dem ökonomischen Klassenkampf, muss auch der politische geführt werden. D.h. für ein Verbot von Leiharbeit, [...mehr]
    Sonntag, 01.05.2011 von secarts.org Redaktion
     
    > Gegen die imperialistische Aggression in Libyen!
    Gemeinsame Erklärung von 43 kommunistischen und Arbeiterparteien
     
    Die imperialistischen Mörder haben unter der Führung der USA, Frankreichs, Britanniens und der NATO insgesamt und mit Zustimmung der Vereinten Nationen einen neuen imperialistischen Krieg begonnen. Diesmal in Libyen. Ihre angeblich humanitären Vorwände führen komplett in die Irre. Sie streuen Sand in die Augen des Volkes! Ihre wahren Ziele sind die Kohlenwasserstoffe in Libyen. [...mehr]
    Donnerstag, 24.03.2011 von secarts.org Redaktion
     
    > grobe Manipulation der Charta der Vereinten Nationen
    Erklärung des kubanischen Außenministeriums zum Krieg gegen Libyen
     
    Kuba erklärt seine energischste Verurteilung der ausländischen Militärintervention in den inneren Konflikt, den die Libysche Arabische Jamahiriya erleidet. Nach Ansicht Kubas müssen die Konflikte auf dem Weg des Dialog und der Verhandlungen gelöst werden, nicht durch die Anwendung militärischer Gewalt. Der Sicherheitsrat hat dem Druck einiger westlicher Mächte nachgegeben, um Bedingungen [...mehr]
    Donnerstag, 24.03.2011 von secarts.org Redaktion
     
    > Die Fortschritte der "Entstalinisierung"
    20 Jahre nach Ende der UdSSR: so sehen das die Russen
     
    Eine Umfrage unter der russischen Bevölkerung, durchgeführt von Radio Moskau im TV-Programm "Court of Time" ("Urteil über die Zeit/Geschichte") - Ziel der Sendung war die Demonstration der "Bewältigung der Sowjetzeit" und die "Erfolge der Entstalinisierung" durch die Bürger Russlands. Das Ergebnis spricht für sich. Frage 1:War die Perestroika ein Ausweg aus einer Sackgasse oder [...mehr]
    Dienstag, 21.12.2010 von secarts.org Redaktion
     
    > First date with secarts.org!
    I. www.secarts.org-Aktivistentreffen 2010 // Frankfurt am Main
     
    www.secarts.org hat in diesem Jahr erstmals ein Nutzer-, Macher- und Aktivistentreffen durchgeführt. Dieses Treffen diente dem Kennenlernen und Erfahrungsaustausch. Neben den vielfältigen Verbindungen, die zwischen uns online existieren, wollen wir auch im "real life" enger zusammenarbeiten. Das Aktivistentreffen fand am Samstag, den 27.11.2010, in Frankfurt am Main, Rödelheim, [...mehr]
    Sonntag, 01.08.2010 von secarts.org Redaktion
     
    > Gemeinsame Diskussion und Aktion als Schlüssel zum Widerstand
    Resolution gegen Angriff auf Konferenz "der Hauptfeind steht im eigenen Land"
     
    Mit Erstaunen und Verwunderung nehmen wir, Veranstalter der II. Konferenz „der Hauptfeind steht im eigenen Land“, die im Mai 2010 in Göttingen stattfand, folgende Auslassung des Genossen Heinz Stehr, Vorsitzender der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP), zur Kenntnis: In einem Artikel zum Thema „SDAJ und DKP“, erschienen auf der Internetseite www.kommunisten.de und in der UZ vom [...mehr]
    Freitag, 23.07.2010 von secarts.org Redaktion
     
    > Die (neue) soziale Frage in Theorie und Praxis linker Bewegungen
    Marx-Engels-Stiftung: Tagung am 19./20. Juni 2010 in Dortmund
     
    Mit dem lange Zeit unerklärten, inzwischen aber politisch deutlich ausgesprochenen Ende des Systems Sozialstaatlichkeit ist die alte soziale Frage – Herstellen und Sichern von Gleichheit – heute neu gestellt. Arme sind nun nicht länger bedauernswerte Ausnahmen im gesellschaftlich erarbeiteten und gesicherten Wohlstand, sondern der massenhafte und weiter anwachsende Nachweis, dass [...mehr]
    Mittwoch, 09.06.2010 von secarts.org Redaktion
     
    > Kampf den Kriegsbrandstiftern im eigenen Land!
    Protestresolution der II. Konferenz "Der Hauptfeind steht im eigenen Land"
     
    Am 8. Mai 2010, ausgerechnet am Tag der Befreiung vom Hitler-Faschismus, veröffentlichte "Spiegel Online" einen Artikel, der die FDJ, die Kommunistische Plattform der Partei Die Linke und unsere Konferenz angreift und anschwärzt. Mit offenbar von Polizei-Informanten zusammengeklaubten wirren Vermutungen über die "Vorbereitung einer Sprengstoffexplosion", dass "Baufahrzeuge in Brand" [...mehr]
    Samstag, 15.05.2010 von secarts.org Redaktion
     
    > Protest gegen den Abriß der Thälmann-Gedenkstätte Ziegenhals
    Resolution der II. Konferenz "Der Hauptfeind steht im eigenen Land"
     
    Wir, die Teilnehmer der zweiten Konferenz „Der Hauptfeind steht im eigenen Land“ protestieren aufs Schärfste gegen den Abriss der Ernst-Thälmann-Gedenkstätte in Ziegenhals. Während in anderen Ländern der 65. Jahrestag der Befreiung vom Hitlerfaschismus gefeiert wird, wird in diesem Land die barbarische Zerstörung einer kleinen Gedenkstätte zugelassen, die an den antifaschistischen [...mehr]
    Samstag, 15.05.2010 von secarts.org Redaktion
     
    > 17. Weltfestspiele der Jugend: ...besiegen wir den Imperialismus!
    Für eine Welt des Friedens, der Solidarität und der sozialen Veränderungen!
     
    Zum ersten internationalen Vorbereitungstreffen für die 17. Weltfestspiele der Jugend und Studierenden, die vom 13. bis 21. Dezember 2010 in Südafrika stattfinden werden, sind in der venezolanischen Hauptstadt Caracas am Wochenende rund 100 Vertreter aus 22 Ländern zusammengekommen. Im Rahmen des Treffens übergab Venezuelas Vizepräsident Elías Jaua als Vertreter des Gastgeberlandes [...mehr]
    Samstag, 08.05.2010 von secarts.org Redaktion
     
    > Heraus zum Ersten Mai 2010!
    Diese Republik braucht den Streik!
     
    Der Erste Mai 2010 steht im Zeichen der Angriffe des Kapitals: Hierzulande, wo - mit Verweis auf die Krise - nur das "Gürtel-enger-schnallen" helfen soll: zumindest, solange es sich um die Gürtel der Jugend und der arbeitenden Bevölkerung handelt. Anderswo, in Griechenland zum Beispiel: Das Land, durch absurde EU-Vorgaben, durch Verschuldung in den imperialistischen Metropolen, [...mehr]
    Samstag, 01.05.2010 von secarts.org Redaktion
     
    > 08. Mai 2010 – 65. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus
    secarts.org-Reader über den Großen Vaterländischen Krieg der Sowjetunion
     
    "Mit jedem Jahr entfernen wir uns immer weiter von den Kriegszeiten. Eine neue Generation ist herangewachsen. Der Krieg - für sie sind das unsere Erinnerungen daran. Und wir Teilnehmer an diesen historischen Ereignissen werden immer weniger. Aber ich bin überzeugt: Die Zeit hat keine Macht über die Größe all dessen, was wir im Krieg erlebt haben. Das war eine ungemein schwere, aber [...mehr]
    Montag, 26.04.2010 von secarts.org Redaktion
     
    > Helfen wir Kuba in Haiti zu helfen!
    An die 500 kubanische Ärzte im Einsatz für den Wiederaufbau Haitis
     
    Nicht erst seit der Erdbebenkatastrophe am 12. Jänner sind kubanische Ärzte in Haiti stationiert. Havanna hatte bereits 1998 Ärzte in das schon vorher sozial zerstörte und ausgebeutete Land entsandt. Deswegen sind nach dem Beben rund 400 Ärzte und medizinische Helfer vor Ort gewesen: "Da Kuba in Haiti bereits eine medizinische Infrastruktur aufgebaut hatte, war es ihm möglich, Leben [...mehr]
    Donnerstag, 11.02.2010 von secarts.org Redaktion
     
    > die Volksrepublik China
    www.secarts.org-Themenseiten über die VR China
     
    Die Volksrepublik China ist das bevölkerungsreichste Land der Erde. Und dennoch ist China nicht nur geographisch, sondern auch im Bewusstsein vieler Linker sehr fern - was verwunderlich ist: Längst haben sich die Richtkanoniere des deutschen Imperialismus auf das große sozialistische Land eingeschossen. Die Linke hingegen diskutiert - wie sozialistisch China (noch) ist, ob die Solidarität [...mehr]
    Montag, 25.01.2010 von secarts.org Redaktion
     
    > 2010, wir kommen!
    secarts.org wünscht ein gesundes und kämpferisches neues Jahr
     
    Ein neues Jahr! Ein Jahr wie jedes andere war? Nein!! Das darf nicht sein! Damit aus Not und Qual die neue Welt entsteht: Schlag zu, Prolet! John HeartfieldDie secarts.org-Redaktion wünscht allen Lesern, Freunden und Genossen ein gesundes und kämpferisches Jahr 2010.Der Kampf geht weiter!eure secarts.org-Redaktion [...mehr]
    Freitag, 01.01.2010 von secarts.org Redaktion
     

    » ältere Artikel im Archiv Seite: [1] [2] [3]
  • Autor
  • secarts.org Redaktion
     > Mail an secarts.org Redaktion?
  • aktuell:
  • >
    "Münchner Richterin befreit Deutschland von seinen Antisemiten"
    Spendenaufruf: Im Prozess Elsässer gegen Ditfurth droht Freibrief für Hetzer
  • join the commune!
  • neueste Artikel:
  •  DE 
    >
    Krieg gegen den Terrorismus 2.0
    Der Untergang des arabischen Nationalismus und der Aufstieg des "Islamischen Staates"

    >
    Distanzierung überwinden!
    Im Kampf um die Ukraine steht Russland an der Seite des Antifaschismus
    >
    Erst Europa und dann die ganze Welt?
    Neuerscheinung: Deutsche Großmachtpolitik in 5 Etappen. edition ost, 2014
    >
    Krieg und Frieden im Imperialismus
    Dokumentation: Debatte um einen Artikel vom News-Portal der DKP
    >
    "Münchner Richterin befreit Deutschland von seinen Antisemiten"
    Spendenaufruf: Im Prozess Elsässer gegen Ditfurth droht Freibrief für Hetzer
  • Themendossiers
  • >
    Putsch in der Ukraine
    "Bunte Revolution" führt zu Neonazi-Terror und Bürgerkrieg

    >
    Erbfeind Russland?
    Aggression und Eskalation zwischenimperialistischer Widersprüche
    >
    Europe gets down
    Auswirkungen der Krise auf Metropolen und Peripherie
    >
    'Heim ins Reich'? Deutsche Volksgruppenpolitik
    III. Konferenz "der Hauptfeind steht im eigenen Land", Göttingen 2011
    >
    Das Neue China
    Sozialismus chinesischer Prägung
    >
    zeige alle Themendossiers
  • Subskriptionspreis!
  • Heute Europa...
    ...morgen die Welt [edition ost]
    Bis zum 10.11.2014 zum Subskriptionspreis von 14,00 Euro! (Ladenpreis: 18,-)
     
    > goto top