DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
Bildergalerien

mp3 Krawalle in Lhasa/Tibet 
Ein bewaffneter und vom Dalai Lama instruierter Mob hat am 14.03.2008 in Lhasa, Hauptstadt der Autonomen Region Tibet, Krawalle angezettelt, 13 Menschen getötet und über 160 Häuser in Brand gesetzt: Opfer der rassistischen Randale waren Han-Chinesen, Moslems und alle, die nach Meinung des Dalai Lama ethnisch aus "Groß-Tibet" hinausgesäubert werden müssten. Die BRD-Medien instrumentalisieren die Krawalle für politische Hetze gegen die VR China.
Bilder: 29 © secarts  
 
hochgeladen von: secarts Datum: 19.03.2008 letzte Änderung: 15.03.2011
 
Bild zurück  Bild zurück  
 
 
Bild vor 
Bild vor
Einzelbildanzeige 68/1.jpg
Einzelbildanzeige 68/2.jpg
Einzelbildanzeige 68/3.jpg
Einzelbildanzeige 68/4.jpg
Einzelbildanzeige 68/5.jpg
Einzelbildanzeige 68/6.jpg
Einzelbildanzeige 68/7.jpg
Einzelbildanzeige 68/8.jpg
Einzelbildanzeige 68/9.jpg
Einzelbildanzeige 68/10.jpg
Einzelbildanzeige 68/11.jpg
Einzelbildanzeige 68/12.jpg
Einzelbildanzeige 68/13.jpg
Einzelbildanzeige 68/14.jpg
Einzelbildanzeige 68/15.jpg
Einzelbildanzeige 68/16.jpg
Einzelbildanzeige 68/17.jpg
Einzelbildanzeige 68/18.jpg
Einzelbildanzeige 68/19.jpg
Einzelbildanzeige 68/20.jpg
Einzelbildanzeige 68/21.jpg
Einzelbildanzeige 68/22.jpg
Einzelbildanzeige 68/23.jpg
Einzelbildanzeige 68/24.jpg
Einzelbildanzeige 68/25.jpg
Einzelbildanzeige 68/26.jpg
Einzelbildanzeige 68/27.jpg
Einzelbildanzeige 68/28.jpg
Einzelbildanzeige 68/29.jpg
• Hier wird diskutiert: Debatten aus den www.secarts.org-Foren und Gruppen
Wer soll diesen Irrsinn bezahlen?
10
Danke für die Ergänzung des Links @mischa,aber nicht zu verwechseln mit dem BesetzerInnenkollektiv:http://leerstandbeleben.bp...mehr K KarlKirch 13.06.2018
mischa 10.06.2018
K KarlKirch 09.06.2018
Auch das noch: BRD 2 Jahre im Sicherheitsrat
3
"in allen Weltkonflikten mitmischen zu können" Konnte er vorher schon bzw. macht er dort, wo er sich Vorteile erhofft. "A...mehr retmarut 09.06.2018
mmp1994 09.06.2018
retmarut 08.06.2018