DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
alle Bilder der Galerie "XXV. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz..." (24 insg.)
Seit 1996 findet jeweils am zweiten Samstag im Januar die Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz in Berlin statt. Initiiert wurde sie von der überregionalen marxistischen parteiunabhängigen Tageszeitung junge Welt. Schwerpunkt der Veranstaltung sind Vorträge und Diskussionen zu Erfahrungen, Analysen und Aktivitäten linker Bewegungen und Parteien weltweit sowie der Austausch zu Entwicklungen und politischen Kämpfen in Deutschland. Auf der Rosa-Luxemburg-Konferenz treffen sich regelmäßig bis zu 3000 Menschen unterschiedlicher Herkunft und jeden Alters, um über die Aktualität des Werkes von Rosa Luxemburg, über linke Theorie und Politik, Geschichte und Gegenwart antiimperialistischer Bewegungen und Perspektiven gesellschaftlicher Veränderungen zu diskutieren. Vortragende wie Besucher der Konferenz kommen aus unterschiedlichen politischen Zusammenhängen oder sind unorganisiert. Alle eint die Suche nach Wegen, die mörderische neoliberale Entwicklung zu durchbrechen, der Wille, den Kapitalismus zu überwinden und die Einsicht in die Notwendigkeit einer sozialistischen Perspektive. Es ist kein Zufall, dass das Spektrum der Konferenzbesucher dem der Leserschaft der jungen Welt entspricht. Bewusst werden vor allem internationale Gäste zum Vortrag eingeladen, aus Deutschland kommt gewöhnlich nur ein Referent, eine Referentin. Sprachbarrieren werden per Simultanübersetzung überwunden, Konferenzsprachen sind in der Regel Englisch, Spanisch und Deutsch. An Info-Ständen stellen sich zudem über 30 Organisationen, Parteien und Verlage vor. Am Tag nach der Konferenz findet in Berlin die große Demonstration zu Ehren von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht statt. Viele Besucher verbinden beide Termine miteinander. Die Rosa-Luxemburg-Konferenz wird von der Tageszeitung junge Welt veranstaltet, unterstützt von Gewerkschaften, linken Medien und Organisationen. Die junge Welt berichtet online und in der gedruckten Ausgabe von der Konferenz, die Referate werden in einer Beilage publiziert. Die Veranstaltung wird auch in einer Broschüre dokumentiert. Die XXV. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz fand am 11. Januar 2020 statt. #RLK #LuxemburgKonferenz #LLL #jungeWelt #rlk2020 Start
von AG Medien und Downloads am 13.01.2020 • geändert: 14.01.2020
Kommentare (2) zu dieser Galerie
Du musst angemeldet sein, um Dateien bewerten und kommentieren zu können!
Steve Reich: "Different Trains"
NEU
AUDIO • 32,06 MB
Zum Download dieser Datei musst Du auf secarts.org angemeldet sein
D. Schostakowitsch: Symphonie No. 12 "1917"
NEU
AUDIO • 123,96 MB
Zum Download dieser Datei musst Du auf secarts.org angemeldet sein
Sog. Linksradikales Blasorch.: "Ya no somo nosostros"
NEU
AUDIO • 1,39 MB
Zum Download dieser Datei musst Du auf secarts.org angemeldet sein
Statut der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) PDF-Datei • 280,83 KB
Zum Download dieser Datei musst Du auf secarts.org angemeldet sein

 

www.secarts.org: 1.706 Dateien und 4.144 Bilder - insgesamt 20,49 GB Wissen! Kontakt|registrieren
über uns|Sitemap|suchen
Abonnement|XML|Hilfe