0
WWW.SECARTS.ORG unofficial world wide web avantgarde
DEauswählen was geht
× nix los...
Ändere die Suchkriterien oder melde Dich an, um alle Termine anzuzeigen.
Diesen Artikel auf Reddit™ posten teilen
Artikel:   versendendruckenkommentieren

Ganz offensichtlich spielt Deutschland eine führende Rolle im Neuen Europa - eine Tatsache, die zu Auseinandersetzungen mit anderen kapitalistischen Staaten führt, die aber auch bis vor kurzem für undenkbar gehalten wurde. Von ihr ausgehend, greifen die Beiträge folgende Fragen auf: Was tut die deutsche Bourgeoisie, um ihre Hegemonie auch in der Krise zu wahren? Kann die Sozialdemokratie den Burgfrieden mit dem deutschen Kapital weiterhin gewährleisten? Wer zieht heute die Neuauflage einer »Volksgemeinschaft« in Erwägung? Und wie ist das deutsche Kapital gegenüber den europäischen Konkurrenten und gegenüber China und den USA aufgestellt?

Buch: "Grenzenloser Friede? // edition ost // 2014

Beiträge und Referate der III., IV. und V. Konferenz "der Hauptfeind steht im eigenen Land" (2011, 2012 und 2013 in Göttingen) sind in einem Sammelband erschienen:

Grenzenloser Friede?
Neue Analysen zum deutschen Imperialismus


edition ost 2014, Hrsg.: Johannes Oehme
ISBN: 978-3-360-01836-6

224 Seiten, 12,5 x 21 cm broschiert [ » Verlagsinfo ]. Das Buch erscheint am 12. August 2014. Bezug über den Verlag: [ » Shop ].



Aus dem Inhalt:

- Gretl Aden: Der deutsche Imperialismus und die EU – aktuelle Entwicklungen: Was es heißt, wenn die Welt wieder einmal an deutschem Wesen genesen soll
- Jörg Kronauer: Die deutsche Volksgruppenpolitik
- Ringo Ehlert: Die DDR war anders ... auch im Umgang mit den Umgesiedelten
- Jörg Kronauer: Die aktuellen Auslandseinsätze der Bundeswehr
- Erika Wehling-Pangerl: Die Friedensillusion – vom »Ultraimperialismus« zum »globalen Kapitalismus«
- Ringo Ehlert: Klassenversöhnung und faschistische »Volksgemeinschaft«
- Erika Wehling-Pangerl: Burgfriedenspolitik in Westdeutschland und Westberlin: Gegen DDR und FDGB
- Johannes Oehme: Alfred Grotjahn – Ein Eugeniker in der SPD der Weimarer Republik
- Erika Wehling-Pangerl: Sarrazin – ist das noch sozialdemokratisch?
- Sabine Schnarren und Philip Steinhauer: Kapitalstrategien des deutschen Imperialismus: Von der »Konzertierten Aktion« über das »Bündnis für Arbeit« zur »Agenda 2010«
- Ringo Ehlert: Die Deindustrialisierung und die demographische Katastrophe – Auswirkungen der Annexion der DDR auf Region und Menschen in Ostdeutschland.


Grenzenloser Friede?
Neue Analysen zum deutschen Imperialismus


Johannes Oehme (Hrsg.)
Der Herausgeber Johannes Oehme, geboren 1984, lebt in Berlin, studiert Geschichte und Philosophie und war und ist an der Herausgabe der Werke und diverser Einzeleditionen des Dichters und Dramatikers Peter Hacks beteiligt. 2012 erschien der erste Band »Neues vom Hauptfeind«.

ISBN 978-3-360-01858-8
224 Seiten, 12,5 x 21,0 cm, mit Abb., brosch.
erscheint 12. August 2014
9,99 €

edition ost 2014 [ edition ost Website ]

 
Creative Commons CC BY-NC-ND 4.0
Inhalt (Text, keine Bilder und Medien) als Creative Commons lizensiert (Namensnennung [Link] - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen), Verbreitung erwünscht. Weitere Infos.