DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
05.03.2018, 09:25 Uhr
EDIT: Joyce133
05.03.2018, 09:26 Uhr
Nutzer / in
Joyce133

• Italiener wählen Horrorclown Parlamentswahlen in Italien:

"Die Fünf-Sterne-Bewegung, die ohne Bündnispartner ins Rennen gegangen war, ist größter Einzelsieger. Sie liegt einer Hochrechnung der Tageszeitung "La Repubblica" vom Montagmorgen zufolge bei 31,7 Prozent.
Mitte-Rechts (Berlusconis Bündnis) kommt demnach auf 32 Prozent. Davon entfallen 18,1 Punkte auf die Lega und nur 13,9 Punkte auf Forza Italia, der Rest auf zwei kleine Rechtsparteien.
Die sozialdemokratische Regierungspartei Partito Democratico von Ministerpräsident Paolo Gentiloni und Parteichef Matteo Renzi kam demnach auf nur 19,1 Prozent. Für die Abgeordnetenkammer lagen zunächst noch keine Hochrechnungen vor, weil die Stimmen dafür erst später ausgezählt werden sollten.
"
Link ...jetzt anmelden!


...Gibt es eigentlich auch noch linke in Italien?!
JPG-Datei • Bild öffnen ...ohne Wasserzeichen: anmelden!
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Hubertus Knabe wird gekündigt
2
Der Streit um Knabe spitzt sich zu. Er hatte wohl zunächst eine einstweilige Verfügung durchgesetzt bekommen, wieder an den A...mehr Ravenga NEU 26.11.2018
Joyce133 26.09.2018
Weitere Entwicklung in Venezuela
5
Außerdem hat Venezuela in einer Reihe von Maßnahmen gg die Wirtschaftsprobleme den Mindestlohn erhöht, die Währung abgewerte...mehr arktika NEU 08.12.2018
arktika NEU 08.12.2018
arktika 21.09.2018
ehemaliges Chinesenviertel in Hamburg
2
Eine m.E. filmhistorisch interessante Fußnote gestatte ich mir: Im Terra-Film Große Freiheit Nr. 7 (Regie: Helmut Käutner, H...mehr FPeregrin NEU 26.11.2018
FPeregrin NEU 26.11.2018
UMFRAGEÜbersteht Macron die Krise?
1
Ohne pedantisch sein zu wollen, aber der Manuel heißt Emmanuel. Ändert aber nichts und wird ihm auch nicht helfen :-) tolpatchow NEU vor 2 Tagen
Schweiz: Bauarbeiter-Streik
1
Gute und wichtige Aktion. Zeigt auch, wie wichtig KÄMPFERISCHE Gewerkschaften sind, die sich an den Bedürfnissen der Arbeiter...mehr arktika 09.11.2018