DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
für alle Besucher sichtbar Termin: XXV. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz
Termin vergangen.
Samstag 11
Januar 2020
9:30 Uhr bis 23 Uhr Veranstaltung Ort: 10557 Berlin, Deutschland.
XXV. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz: Einlass ab 9.30 Uhr

10.20 Uhr Musikalische Eröffnung mit »The Pokes«, Folk-Punk-Band aus Berlin
10.30 Uhr Eröffnung der Kunstausstellung der Gruppe »Tendenzen« Berlin

Vorträge ab 11 Uhr

Macht der Straße - Kampf um die Zukunft - Die Systemfrage beantworten

In Lateinamerika, im Nahen Osten, aber auch in den imperialistischen Metropolen drängt es die Menschen in Massen auf die Straße. Die von den Herrschenden verursachten sozialen und ökologischen Missstände werden für sie immer unerträglicher. Widerstand formiert sich auf unterschiedlichen sozialen Gebieten, über die Macht der Straße soll eine bessere Zukunft erkämpft werden. Wie aber soll diese Zukunft aussehen? Und was ist notwendig, um sie zu erringen? Wie arbeiten Bewegungen auf nationaler und internationaler Ebene zusammen? Mit welchen Formen der Unterdrückung und Gegenwehr müssen Aktivisten rechnen? Wie wird in den Bewegungen das Verhältnis von Reform, Revolution und Konterrevolution diskutiert?

»Widerstand in Frankreich: Verhältnis Gelbwesten und Gewerkschaft«
Karl Ghazi, Confédérance génerale du travail (CGT) Paris, Frankreich

»Über die politische Situation in Israel und den palästinensischen Widerstand in Palästina«
Lea Tsemel, Rechtsanwältin, Israel

»Black Lives Matter: Widerstand gegen Polizeigewalt, Staatskorruption und Neokolonialismus in den USA und weltweit«
Tory Russell, Black-Lives-Matter-Bewegung, USA

»Widerstand in Kolumbien und Lateinamerika«
Luz Díaz, Gewerkschafterin, Kolumbien

Grußbotschaft von Mumia Abu-Jamal, Journalist und politischer Gefangener, USA
Johanna Fernandez, Historikerin und Sprecherin des Verteidigungsteams von Mumia Abu-Jamal, USA

»Für das Recht auf eine eigenständige Entwicklung – Widerstand gegen den US-Imperialismus«
Yoerky Sánchez Cuellar, Direktor der Tageszeitung Juventud Rebelde, Mitglied des Staatsrates, Kuba

»Gespräch über die Lage in der Türkei«
Max Zirngast, Journalist, Österreich

- Manifestation

Die Klassenwidersprüche spitzen sich in Lateinamerika besonders heftig zu. In Chile sieht sich die neoliberale Obrigkeit seit Mitte Oktober einer wütenden Bevölkerung gegenüber. In Bolivien hingegen wird der gewählte linke Präsident Evo Morales von Polizei und Militär weggeputscht. Kuba wehrt sich entschlossen gegen den Wirtschaftskrieg der USA. In Venezuela konnte der von den USA inszenierte Putsch vorerst abgewehrt werden. In Brasilien muss der faschistische Präsident Jair Bolsonaro seinen größten Widersacher Luiz Inácio Lula da Silva von der Arbeiterpartei aus dem Gefängnis lassen. Wichtige Siege und verlorene Schlachten. Auf der XXV. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz werden die über 3.000 Teilnehmenden zu einer Solidaritätsmanifestation für die kämpfenden Völker Lateinamerikas zusammenkommen, bei der der Protest gegen den Putsch in Bolivien eine zentrale Rolle einnehmen wird.

- Bewegungsrunde
»Macht der Straße – Kämpfe für die Zukunft – Die Systemfrage beantworten«

Link ...jetzt anmelden!
× Du bist nicht eingeloggt.

Melde Dich auf secarts.org an, um alle Termindetails anzuzeigen.
NEUES THEMA11.04.2019, 23:10 Uhr
Nutzer / in
Zendox

• 20. Intl. Treffen von Kommunistischen und Arbeiterparteien Weil von der "KO" gerade eine lange Exegese des Treffens vom November 2018 in Athen veröffentlicht wurde, die im wesentlichen aus Kritik am Auftritt der DKP und China-Bashing besteht, sei hier noch mal die komplette Teilnehmerliste abgebildet. Unter anderem die #KPCh hat am Treffen teilgenommen. Das ist den KOlern in ihrem Furor wohl völlig entgangen.

Communist Party of Albania
Algerian Party for Democracy and Socialism
Communist Party of Argentina
Communist Party of Australia
Party of Labour of Austria
Communist Party of Azerbaijan
Democratic Progressive Tribune
Communist Party of Bangladesh
Communist Party of Belarus
Communist Party of Belgium
Communist Party of Bolivia
Brazilian Communist Party
Communist Party of Brazil
Communist Party of Britain
New Communist Party of Britain
Communist Party of Bulgaria
Party of the Bulgarian Communists
Communist Party of Canada
Communist Party of China
Socialist Workers' Party of Croatia
Communist Party of Cuba
Progressive Party of the Working People - AKEL
Communist Party of Bohemia and Moravia
Communist Party in Denmark
Communist Party of Denmark
Force of the Revolution, Dominican Republic
Communist Party of Ecuador
Communist Party of Estonia
Communist Party of Finland
French Communist Party
Communist Party of Macedonia
Unified Communist Party of Georgia
German Communist Party
Communist Party of Greece
Hungarian Workers' Party
Communist Party of India
Communist Party of India (Marxist)
Tudeh Party of Iran
Communist Party of Iraq
Communist Party of Kurdistan-Iraq
Communist Party of Ireland
The Worker's Party of Ireland
Communist Party of Israel
Communist Party (Italy)
Italian Communist Party
Jordanian Communist Party
Socialist Movement of Kazakhstan
Workers Party of Korea
Party of the Communists of Kyrgyzstan
Lao’s Peoples' Revolutionary Party
Socialist Party of Latvia
Lebanese Communist Party
Socialist Party, Lithuania
Communist Party of Luxembourg
Party of the Congress for the Independence of Madagascar (AKFM)
Communist Party of Malta
Communist Party of Mexico
Nepal Communist Party
New Communist Party of Netherlands
Communist Party of Norway
Communist Party of Pakistan
Palestinian Communist Party
Palestinian People's Party
Paraguayan Communist Party
Communist Party of Poland
Portuguese Communist Party
Romanian Socialist Party
Communist Party of Soviet Union
Communist Party of the Russian Federation (KPRF)
Russian Communist Workers' Party - Communist Party of Soviet Union (RCWP-CPSU)
Union Of Communist Parties-CPSU
Communists of Serbia
New Communist Party Yugoslavia
Communist Party of Slovakia
South African Communist Party
Communist Party of Spain
Communist Party of The Peoples of Spain
Communist Party of The Peoples of Spain
Communist Party of Sri Lanka
Sudanese Communist Party
Communist Party of Swaziland
Communist Party of Sweden
Syrian Communist Party
Communist Party of Turkey
Labour Party (EMEP)
Communist Party of Ukraine
Union of Communists of Ukraine
Communist Party USA
Communist Party of Venezuela
Communist Party of Vietnam

Link ...jetzt anmelden!

Zum Treffen:
Link ...jetzt anmelden!
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Stellungnahme zur Vereinbarung der kurdischen kr..
NEU
Offizielle Verlautbarung des Sprechers der Partei des Volkswillens-Syrien Die Führung der Partei des Volkswillens hat die g...mehr Dima 21.06.2020
MERCOSUR
jW heute: Mercosur vor Zerreißprobe Staatenbund »Gemeinsamer Markt Südamerikas« steht vor fundamentaler Richtungsen...mehr FPeregrin 05.05.2020
Eskalation der Widersprüche zwischen VR China un..
1
Auch wenn ich das jetzt nicht als Positionsbestimmung im Sinne meiner (nachträglichen) Fragestellung werten möchte stelle i...mehr RevLeft NEU 09.08.2020
Kuba: Corona & Gesundheitssystem
3
>>>>> Die Gefahr des guten Beispiels Der kubanische medizinische Internationalismus begann 1960, aber der Export von Fa...mehr arktika NEU 01.07.2020
arktika NEU 01.07.2020
arktika NEU 01.07.2020
Die Große Krise ...
2
... im Kleinen - jW heute: Privatkonsum bricht ein Handelsverband malt düsteres Bild der Lage in deutschen Fußgänger...mehr FPeregrin NEU 16.07.2020
FPeregrin 06.05.2020
BRD: 10 Jahre Köhler-Rücktritt
Jörg Kronauer schreibt zum Rücktritt Horst Köhlers vom Amt des Bundespräsidenten in der aktuellen jW folgendes: Verhä...mehr FPeregrin 30.05.2020