DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
 
NEUES THEMA11.04.2019, 17:27 Uhr
Nutzer / in
arktika

• Militärputsch im Sudan Militär übernimmt die Macht im Sudan

Im Sudan hat das Militär offenbar die Macht übernommen und den seit 30 Jahren regierenden Staatschef Omar Al-Baschir gestürzt. Die staatlichen Rundfunk- und Fernsehsender unterbrachen ihr reguläres Programm, senden Marschmusik und Ankündigungen, dass man ein Statement des Militärs erwarten solle. Die »Sudan Tribune« berichtete, dass Panzer in der Hauptstadt Khartum aufgefahren seien. Der Aufenthaltsort von Al-Baschir sei unbekannt, so das Internetportal weiter. »Glaubwürdige Quellen«, so die Sudan Tribune, hätten erklärt, dass das Militär mit seinem Eingreifen einem Putsch islamistischer Kräfte zuvorgekommen seien.

Der Gewerkschaftsbund SPA (Sudanese Professionals Association), der in den vergangenen vier Monaten an der Spitze der Protestbewegung gegen die Diktatur stand, rief zur Wachsamkeit auf und verlangte von den Streitkräften, die Macht an eine zivile Übergangsregierung zu übertragen.

In Khartum gingen offenbar tausende Menschen auf die Straße, um den Sturz des Regimes zu feiern. Das angekündigte Statement der neuen Machthaber blieb bisher jedoch aus. Berichten zufolge führten die Streitkräfte jedoch Razzien bei islamistischen Organisationen durch, rund 150 Personen sollen festgenommen worden sein.


Heute auf RedGlobe unter Link ...jetzt anmelden!

#sudan
#putsch
weniger anzeigen
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Dem Gesetz Genüge getan: Cookie-Urteil umgesetzt
2
Nee - nervig ist eher, wie hartnäckig die Meldung darüber dem täglich-treuen registrieren secarts.org-Genossen immer noch als...mehr FPeregrin NEU 17.10.2019
ranzine92 NEU 17.10.2019
Kulturrevolution: Nie Yuanzi gestorben
2
Aber was soll man machen wenn linke, kommunistische Medien die Meldung vom Tod nicht bringen? Einfach ignorieren? Nie war sch...mehr tolpatchow 09.09.2019
E Erika 09.09.2019
Papiermangel behindert Kubas Zeitungen
Das ist bitter für ein Land wie Kuba, dessen Bevölkerung in erheblichem Umfang auf gedruckte (Tages-)Zeitungen angewiesen ist...mehr arktika 10.04.2019
KI und Jobabbau
NEU
Es rauscht schon seit einigen Tagen durch den digitalen Blätterwald: Die #KI ist keine Spinning Jenny oder ein Industrierobot...mehr FPeregrin 25.11.2019
Ehrung von Rosa und Karl - Schilderreihe 2020
Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Mitstreiter und Genossen, wie in jedem Jahr planen wir auch 2020 zur Ehrung von Kar...mehr gluta 02.10.2019
GFP
Administrative und juristische Schikane
1
In Deutschland wiederum sieht ein neues Gesetz vor, die Weitergabe von "Informationen zum konkreten Ablauf einer Abschiebung"...mehr arktika 29.06.2019