DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
≠ unsichere Verbindung! Du bist mit secarts.org über ein ungeschütztes Protokoll verbunden.

Von Dir übertragene Daten sind potentiell durch Dritte mitlesbar. Es wird empfohlen, die - etwas weniger unsichere - SSL-Verbindung (https://secarts.org) zu aktivieren.

ENTER WWW.SECARTS.ORG
your revolutionary tool since 2002
• Melde Dich mit Deinen Daten an:
 
?
   
0 ...nicht in der Commune? Dann gleich registrieren! ...'ne Frage? Sieh' im Hilfebereich nach.
Du bist nicht allein:
Zur Zeit 11 Communarden online!
NEUES THEMA26.11.2018, 12:59 Uhr
Nutzer / in
retmarut

• ehemaliges Chinesenviertel in Hamburg Eher durch Zufall bin ich auf einen sehr lesenswerten Beitrag in der taz Nord gestoßen, der sich mit dem ehemaligen Chinesenviertel in Hamburgs Hafen sowie der Hong Kong Bar beschäftigt.
Link ...jetzt anmelden!!5550428/

Ein paar Hintergründe zum Chinesenviertel Hamburgs findet man auch auf Wikipedia Link ...jetzt anmelden! Dort auch Infos zur sog. "Chinesenaktion" der Nazis 1944.
NEUER BEITRAG26.11.2018, 17:16 Uhr
EDIT: FPeregrin
26.11.2018, 17:17 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

Hier zum taz-Artikel mal ein funktionierender short-link:
Link ...jetzt anmelden!
NEUER BEITRAG26.11.2018, 17:39 Uhr
EDIT: FPeregrin
29.07.2019, 00:02 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

Eine m.E. filmhistorisch interessante Fußnote gestatte ich mir:
Im Terra-Film Große Freiheit Nr. 7 (Regie: Helmut Käutner, Hauptrolle: Hans Albers), der 1943 im Hamburg und Prag gedreht und von der Nazi-Zensur 1944 verboten wurde, findet sich - neben vielem anderen, das die Nazis insbesondere in der Endphase eine verloren gehenden Krieges nicht gemocht haben können (Melancholie, Eskapismus, Suff & Prügeleien, Promiskuität, Rassenschande...) - auch ein Hinweis auf das Hamburger Chinesen-Viertel: Der "Held" Hannes Kröger (Hans Albers) - ehem. Seemann, Anreißer und Stimmungssänger im Hippodrom - geht, wenn er seine Ruhe vor dem "Bums" haben und private Gespräche führen will, in eine ganz offensichtlich von Chinesen geführte Kneipe.

Der TanteWiki-Artikel zum Film, der hierüber aber leider überhaupt nichts schreibt, hier:
Link ...jetzt anmelden!
NEUER BEITRAG29.07.2019, 00:11 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

P.S. - und leider nur zum Albers-Film: Die jW, die den Streifen heute erfreulicherweise als Programmtip empfiehlt, bring den Kern seiner Renitenz knapp und richtig so auf den Punkt: "Zu schwermütig und zu versoffen für die Nazis." Daß das Chinesenviertel in diesem denkbar knappen Text - wie vieles anderes - keinen Platz finden konnte, liegt an der Textsorte und bedarf keiner Rechtfertigung.

Link ...jetzt anmelden!

Ach so, wer den Film nicht kennt, oder ihn nicht auf Konserve hat, der stelle gern mal heute abend viertel nach acht abends Arte an!
NEUER BEITRAG31.01.2020, 14:46 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

Ich hab's seinerzeit mal abgeknipst - Hannes und der Admiral beim Bier im "Shanghai":
PNG-Datei • Bild öffnen ...ohne Wasserzeichen: anmelden! Hannes und der Admiral.png
NEUER BEITRAG31.01.2020, 14:47 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

... und der Wirt des "Shanghai":
PNG-Datei • Bild öffnen ...ohne Wasserzeichen: anmelden! Der Wirt des 'Shanghai'.png
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Kuba: Corona & Gesundheitssystem
3
>>>>> Die Gefahr des guten Beispiels Der kubanische medizinische Internationalismus begann 1960, aber der Export von Fa...mehr arktika 01.07.2020
arktika 01.07.2020
arktika 01.07.2020
VR China zur Menschenrechtslage in der BRD
NEU
China äußert Bedenken über Menschenrechtslage in Deutschland (German.people.cn) Donnerstag, 10. September 2020 Am 8...mehr FPeregrin 12.09.2020
Rußland: Votum über Verfassungsänderungen
2
>>>>> Eine Lesart, die ganz typisch für die Produktion bürgerlicher Medien ist, die, fest im Idealismus befangen, nur me...mehr arktika 08.07.2020
arktika 08.07.2020