DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
Hilfe: Debatte und Forum » mitdiskutieren

• Kann ich im Forum auch mit Hashtags arbeiten?
Auf secarts.org werden Hashtags automatisch erkannt und umgewandelt.

Ein Klick auf das Hashtag bringt Dich zu allen weiteren Medien bzw. Kommentaren zu Medien, die dieses Hashtag enthalten. In der Hashtag-Übersicht kannst Du die Hashtag-Trends aussgewählter Zeitspannen verfolgen und meistgenutzte Tags anzeigen lassen.

Gebt allgemeine Schlagworte als Hashtag im oder unter einem Forenbeitrag an, damit euer Beitrag von anderen gefunden wird und selbst zu nützlichen ähnlichen Beiträgen verweist.

Zur Technik: Ein Hashtag muss mit der Raute "#" beginnen. Er endet beim Vorkommen eines Leer- oder Satzzeichens. Als Bestandteil eines Hashtags sind ausschließlich ASCII-Zeichen erlaubt (also keine Umlaute!). Dies soll Darstellungs- und Suchfehler bei unterschiedlicher Seitencodierung vermeiden. Drückt Umlaute in Hashtags also bitte als "ae", "oe", etc. aus. • am 14.05.2019 von AG Technik
• Wie kann ich direkt auf andere Beiträge antworten?
Wenn ihr euch in einer laufenden Debatte auf einen Beitrag beziehen wollt, klickt einfach auf "Beitrag beantworten" - der Bezug ist damit hergestellt, und - je nach gewählter Ansicht - wird auf die Bezugnahme automatisch hingewiesen. Dies ist praktisch, da unkompliziert zwischen zusammenhängenden Beiträgen gesprungen werden kann, auch bleiben solche Relationen beim Verschieben bzw. Löschen von Diskussionen oder einzelnen Beiträgen erhalten. Wenn sich ein neuer Beitrag zu einer bestehenden Debatte auf das Ausgangsthema beziehen soll, antwortet weiter wie bisher auf die ganze Debatte.
  • Nehmt bitte die Beitrag-beantworten-Funktion, wenn ihr direkt auf andere Beiträge Bezug nehmen wollt (Button jeweils direkt unter dem Beitrag), und antwortet auf das ganze Thema (Buttons oben und unter der Debatte), wenn ihr euch allgemein auf das Ausgangsthema bezieht.
  • Verzichtet bitte auf alle Texthinweise wie "@andererNutzer" oder "Antwort auf: ..." - das geht jetzt alles automatisch, wenn ihr direkt auf andere Antworten eingehen wollt (Beiträge direkt beantworten).
  • Wenn ihr auf mehrere Beiträge eingehen wollt, macht dies dann bitte in einzelnen Posts. In der Baumansicht werden sie zugeordnet angezeigt, in der Listenansicht bleibt die Verbindung zum beantworteten Beitrag über einen Hinweis erhalten.
• am 25.09.2018 von AG Technik
• Darf ich Dateien und Bilder im Forum hochladen?
Als auf secarts.org registrierter Nutzer kannst Du Bilder und Dateien im Forum hochladen und zum Download bereitstellen. Erlaubt sind hierfür webfähige Bildformate sowie eine Reihe von Dateitypen, siehe hierzu die Informationen beim Hochladen einer neuen Datei.

Pro Beitrag ist jeweils ein Bild/eine Dateri möglich. Für mehrere Dateien/Bilder poste bitte mehrfach.

• am 24.06.2018 von AG Technik
• Welche Einschränkungen muss ich beim Dateiupload beachten?
Wir unterliegen deutschem Recht und erwarten dessen Einhaltung.

Veröffentlichungen, die gegen geltendes Recht verstoßen, sind ebenso wie jegliche Kriminalität bei uns untersagt. Wir müssen uns dran halten, ihr müsst es bei uns auch - keine Diskussion.

Veröffentlicht nur das, was ihr erschaffen habt, besitzt oder was gemeinfrei ist!

Das heißt: Dateien, Bilder, Multimediainhalte und Texte unterliegen häufig dem Urheberrecht. Auch das ist für uns hier gültig. Illegaler Stuff, irgendwelche Warez und dergleichen sind hier unerwünscht. Texte aus Fremdmedien wie Zeitungen oder Onlinemagazinen können im Forenbereich ausschnittsweise dokumentiert bzw. zitiert werden, wenn eine Quelle (Link) angegeben ist - grundsätzlich gelten die Regeln des jeweiligen Mediums. • am 24.06.2018 von AG Technik
• Wie schreibe und editiere ich Beiträge?
Auch das ist ganz simpel und an die üblichen Foren angelehnt:

- über den Threads findest du einen Link, um neue Threads zu erstellen bzw. zu einem bereits bestehenden Thread zu schreiben.
- um einen bestehenden Beitrag zu editieren, findest du (nur wenn du eingeloggt bist!) rechts oben über deinem Beitrag einen Button, der den Beitrag aufruft. Du kannst ihn dann korrigieren und verändern. • am 11.07.2005 von AG Technik
• Wie funktioniert das secarts.org-Forum?
Eigentlich so wie in den allermeisten anderen Foren auch.

Es gibt eine Struktur thematisch gegliederer Unterforen, ausgehend von Oberthemen ("Kategorien") in verschiedenen Fachbereichen ("Foren") für die einzelnen Threads ("Themen") mit den Posts ("Beiträge"). Wer sich mal fünf Minuten durchklickt, wird schnell das Schema begreifen können.

In den einzelnen Beiträgen sind immer Autor und Datum eingeblendet; dort kann auch ein Direktlink zum letzten Beitrag gefunden werden.

In den einzelnen Themen sind neben den Beiträgen auch Infos zu den Autoren, z.B. Anzahl der Posts, Online-Status u.ä., zu finden.

Als registriertem und angemeldetem Nutzer steht es Dir jederzeit frei, ein neues Diskussionsthema zu eröffnen, wenn es das von dir gesuchte Thema nicht bereits gibt. • am 11.07.2005 von AG Technik
• Wie kann ich im Forum mitmachen?
Lesen kann in den öffentlichen Forenbereichen jeder. Schreiben und Lesen in der geschützten Bereichen können nur registrierte Benutzer - also Immer rein in die gute Stube!

Dazu musst Du zunächst einen
  • Namen (3 bis 10 Zeichen) und ein Passwort (mindestens 5 Zeichen) auswählen. Beide dürfen nur Buchstaben und Zahlen, jedoch keine Sonderzeichen wie "$" oder "#" oder Leerzeichen enthalten.
  • Dann die Bestätigungs-Mail abwarten: Sobald Du das Formular ausgefüllt hast, wirst du eine Mail bekommen und musst den Link darin bestätigen / in den Browser kopieren. Schau ggfls. auch im Spam-Ordner oder Papierkorb Deines Postfaches nach!
• zuletzt aktualisiert am 14.05.2019 von AG Foren-Tscheka
NEUES THEMA13.06.2022, 00:57 Uhr
EDIT: FPeregrin
13.06.2022, 01:27 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

• Schweden: Antikommunistische Schikanen RedGlobe vorgestern:

Kommunistische Partei Schwedens darf nicht unter ihrem Namen kandidieren

In diesem Frühjahr wurde die Kommunistische Partei Schwedens (Sveriges Kommunistiska Parti, SKP) von der nationalen Wahlbehörde darüber informiert, dass die Partei bei den Reichstagswahlen am 11. September 2022 ihren eigenen Namen nicht auf den Stimmzetteln verwenden darf. Und das, obwohl sie bereits an mehreren früheren Parlaments- und Kommunalwahlen unter demselben Namen teilgenommen hat. Die Wahlbehörde begründet ihre Entscheidung damit, dass der Name der Kommunistischen Partei Schwedens zu sehr dem Namen einer anderen Partei ähnelt, die bei den Parlamentswahlen nicht einmal kandidiert und die bei früheren Kommunalwahlen zur gleichen Zeit wie die Kommunistische Partei Schwedens aktiv teilgenommen hat.

Da die Fristen für die Bestellung von Stimmzetteln näher rückten, musste die Kommunistische Partei Schwedens Einsprüche einlegen und alternative Namen für die Stimmzettel vorschlagen und beantragen. Dieser Prozess hat die Vorbereitungsarbeiten für die Wahlen verzögert, da die Fertigstellung des Wahlmaterials unmöglich ist, ohne zu wissen, wie die Partei auf den Stimmzetteln vertreten und betitelt sein wird.

Was die schwedische Wahlbehörde hier tut, ist unmissverständlich eine antikommunistische Repression. Indem sie der Kommunistischen Partei Schwedens die Verwendung ihres eigenen Namens verweigert, versuchen die Behörden, die Kommunisten daran zu hindern, bürgerliche Wahlen zu nutzen, um ihr Profil zu schärfen und die Bevölkerung darüber zu informieren, dass es eine Alternative zu den bürgerlichen Parteien gibt. Eine Alternative, die keine anderen Interessen hat als die der arbeitenden Menschen und der anderen ausgebeuteten Gesellschaftsschichten. Eine Alternative zur Barbarei des Kapitalismus.

Die Kommunistische Partei Schwedens verurteilt die Entscheidung der bürgerlichen Wahlbehörden und wendet sich, nachdem die Bewerbungs- und Einspruchsverfahren hinter uns liegen, dem kommenden Wahlkampf zu, um dadurch das Bewusstsein für die kommunistische Alternative unter den arbeitenden Menschen zu schärfen.

In diesem Jahr wird auf den kommunistischen Stimmzetteln die Abkürzung des Parteinamens, „SKP“ – kurz für Sveriges Kommunistiska Parti – stehen, und da es der Partei untersagt ist, ihren vollständigen Namen auf dem Stimmzettel zu führen, werden Hammer und Sichel ebenfalls ihre Stimmzettel kennzeichnen, um deutlich zu machen, dass die SKP die kommunistische Alternative ist.

Quelle: SKP via SolidNet

Quelle: Zeitung der Arbeit


Link ...jetzt anmelden!


#Schweden
#Antikommunismus
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Großbritannien: siegreiche Arbeitskämpfe im Haf..
NEU
Wie die ZdA am19. November berichtet, haben die HafenarbeiterInnen in Liverpool einen wichtigen Sieg errungen. Und auch in an...mehr arktika 21.11.2022
"Ukrainekrieg" an der Heimatfront
12
Suche nach Vorbildern für 's Hungern und Frieren: z. B. Estland. Das kleine Land ist wirklich tapfer und opferbereit - ob da...mehr arktika NEU Montag
Lars NEU 31.10.2022
arktika NEU 21.10.2022
Dt. Imp. an der inneren Nahost-Front
1
... eine weitere schlimme Weiterung ist, daß das Nakba-Gedenkverbot den Aufschlag machen könnte für weitere "präventive" ...mehr FPeregrin 25.05.2022
Zum 110. Geburtstag von M.-C. Vaillant-Couturier
NEU
jW morgen: Vor 110 Jahren Ein Leben im Kampf Geburtstag von Marie-Claude Vaillant-Couturier: Reporterin, Kommunistin u...mehr FPeregrin 27.10.2022
20 J. Schlacht um Miraflores
... als wäre es erst gestern gewesen, der gscheiterte konterrevolutionäre Putsch gegen Hugo Chávez in #Venezuela. jW heute...mehr FPeregrin 09.04.2022
Textsammlung faschistische Bewegung Ukraine (3)
69
>>>>> Seit diese Minen über Donezk verstreut wurden, sind durch sie bereits mehrere Zivilisten getötet worden und immer ...mehr arktika NEU Montag
arktika NEU Montag
arktika NEU Montag