EN
       
 
0
unofficial world wide web vanguard
posts in a different language!no entries for your choosen language (english) found. Please select a different system language to show this thread!
NEUES THEMA02.11.2018, 23:13 Uhr
Nutzer / in
juventud87

• Weltgewerkschaftsbund zu Trumps Schießbefehl Erklärung des Weltgewerkschaftsbundes zu Trumps Schießbefehl:

Der Weltgewerkschaftsbund, der die aktive Stimme von 95 Millionen Arbeitern in 130 Ländern überall auf der Welt ist, lehnt entschieden die an diesem Donnerstag getroffene Entscheidung des amerikanischen Präsidenten Donald Trump ab, die Grenzschutztruppen zu ermächtigen, auf die aus Zentralamerika kommende Migrantenkarawane zu schießen.

Zugleich hat der nordamerikanische Amtsinhaber die Schaffung eines gesetzlichen Mechanismus angekündigt, durch den die Gewährung von Asyl für die Wanderer aus Honduras und El Salvador ausgeschlossen und die Schaffung von Lagern an verschiedenen Stellen entlang der Grenze zu Mexiko ermöglicht werden soll.

Diese ausländerfeindlichen und reaktionären Entscheidungen der Regierung der USA-Bourgeoisie befördern Rassismus und Hass, indem die wirklichen Ursachen für die Migration verschleiert werden. Mit anderen Worten: Sie sagen nichts über die Ausplünderung der Ressourcen Lateinamerikas durch die nordamerikanischen und multinationalen Monopole; sie sagen nichts über die Kriege und Militärdiktaturen, die die USA in Amerika finanziert und unterstützt haben; sie sagen nichts über die imperialistischen Kriege, die die NATO und ihre Verbündeten überall auf dem Planeten entfesselt und damit Wellen von Flüchtlingen und Migranten ausgelöst haben.

Für den Weltgewerkschaftsbund ist die Solidarität mit den Migranten und Flüchtlingen eine Hauptaufgabe der klassenbewussten Gewerkschaftsbewegung gegen den Kapitalismus und die kapitalistische Ausbeutung. Deshalb rufen wir das Volk Amerikas und die Arbeiterklasse der Vereinigten Staaten zum Kampf auf, um die rassistischen Entscheidungen der US-Regierung zurückzunehmen. Zugleich stellen wir einmal mehr fest, dass die wirkliche Lösung für die Arbeiter überall auf der Welt im Kampf gegen die Ursachen der Armut und der imperialistischen Kriege liegt.

Übersetzung: junge Welt

Link ...jetzt anmelden!
NEUER BEITRAG03.11.2018, 11:09 Uhr
Nutzer / in
Erika
Erika
"Für den Weltgewerkschaftsbund ist die Solidarität mit den Migranten und Flüchtlingen eine Hauptaufgabe der klassenbewussten Gewerkschaftsbewegung gegen den Kapitalismus und die kapitalistische Ausbeutung. "

Das müsste man an jede Hauswand schreiben!
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Die DDR und das Eichenlaub
5
Die DDR ist sicher das beste, was diesem Scheißland passieren konnte, nicht nur in Hinblick auf die revolutionären Traditione...more FPeregrin 11.12.2019
retmarut 10.12.2019
FPeregrin 10.12.2019
DDR: 30 Jahre Proteste gegen Anschlußfolgen
2
>>> Politik sitzt aus Der zweifellos einflussreichste Adressat der Forderungen, Bundeskanzler Kohl, nahm zu den Problem...more FPeregrin NEW 04.05.2020
FPeregrin NEW 04.05.2020
Kuba: Jahresrückblick 2019
Aus der jW von morgen, der Jahresrückblick 2019 von Volker Hermsdorf über Kuba: Staatsziel: Kommunismus Jahresrückblick 2...more arktika 16.12.2019
Kommunisten in Spaniens Regierung
10
Dank an Mischa für die Mühe - spanische Texte dieser Länge sind für mich, der ich heute auch noch krank auf Arbeit war - was ...more FPeregrin 17.01.2020
mischa 17.01.2020
FPeregrin 17.01.2020
Zur PolÖk der Corona-Krise
3
Paßt zwar nicht direkt hierzu, aber da im Titel des Threads schon mal PolÖk vorkommt und ich nicht noch 'nen weiteren zu gefü...more arktika NEW 24.04.2020
FPeregrin NEW 24.04.2020
FPeregrin NEW 24.04.2020
GB: Lage der Labour Party
5
jW heute: Labour-Linke weiter geschwächt Großbritannien: Corbyn-Vertraute gibt Posten als Generalsekretärin auf. Blairi...more FPeregrin NEW 06.05.2020
FPeregrin NEW 05.05.2020
FPeregrin NEW 16.04.2020